SCHOTTLAND
EIN SOMMERTAGTRAUM

Victoria Street
Victoria Street

press to zoom
Edinburgh Castle
Edinburgh Castle

press to zoom
Forth Railbridge
Forth Railbridge

press to zoom
Victoria Street
Victoria Street

press to zoom
1/9

15.-22.8.22

Fotocredits und © finden Sie bei Mouseover

Schottland ist immer gut für Herz und Seele. Die Weite der Landschaft, in der man die Urgewalt der Kräfte spürt, die hier vor Jahrmillionen gewirkt haben. Figuren aus der Geschichte scheinen jeden Moment aus dem Tal oder einer Burg  auftauchen zu können. Du sitzt am Fluss oder am Meer, und deine Gedanken dümpeln entschleunigt dahin wie manches kleine Fischerboot. Schottland ruft dich. Mach die Ohren auf.

1     Es geht los - Leinen los

Über Nacht ist der Norden Englands schnell erreicht. Während Sie zu Abend essen, das Bordleben genießen, es sich in den Lounges oder einem Bord-Pub gemütlich machen, schippert der DFDS-Kapitän Sie von Ijmuiden über die Nordsee nach Newcastle-upon-Tyne. So können Sie sich frisch ausgeschlafen und erholt auf Ihr Schottland-Abenteuer machen.

(Abendessen an Bord)

2     Die erste Begegnung

Das Schiff legt morgens im nordenglischen Newcastle an. Die Grenze zu Schottland kann man nicht verpassen, denn es ist ordentlich geflaggt und deutlich auf einem großen, aufrecht stehenden Stein angekündigt. Dass hier einmal das Land durch den römischen Hadrianswall abgeriegelt war, merkt man eher nicht, denn viel ist nicht mehr zu sehen von dem einstigen Trutzwerk gegen die schottischen Barbaren.

Mit den Pentland Hills kündigt sich bald Edinburgh an, das malerisch zwischen den aus vulkanischer Tätigkeit entstandenen Hügeln und dem Forth Fjord liegt. Die schottische Hauptstadt werden Sie natürlich noch kennenlernen. Kurz bevor wir unseren Standort für die nächsten Nächte erreichen, zeigen wir Ihnen mit South Queensferry gleich mehrere Dinge, die man mit Schottland in Verbindung bringt. In diesem beschaulichen, bildhübschen Hafenstädtchen stehen Sie hautnah von der ikonischen Eisenbahnbrücke über den Forth Fjord und haben Häuser aus dem 17. Jahrhundert hinter sich. Erleben Sie eine romantische und zugleich entspannte Atmosphäre, die Sie wahrscheinlich schon zum Bleiben verführt, aber es geht noch ein paar Kilometer weiter bis zum Übernachtungsort Bo´ness am Forth Fjord.

(Abendessen im Hotel)

3     Von Schlössern, Abteien und Destillen

Nördlich des Forth Fjordes tauchen Sie schon in die Highlands ein. In herrlicher Landschaft liegt Glamis Castle, Sitz der Grafen von Strathmore. Und wenn Ihnen diese nun nichts sagen, dann aber bestimmt die legendäre Queen Mum, die hier ihre Kindheit verbrachte. Glamis ist ein Schloss im für Schottland so typischen Baronialstil. Für Shakespeare-Fans bietet sich hier eine Wanderung über den Macbeth-Trail an, ein mit Holzskulpturen gespickter Weg, der Sie eindrucksvoll das gleichnamige Drama in Gedanken erleben lässt.

Am Nachmittag, es könnte zufälliger nicht sein, liegt eine Whiskydestille auf unserem Weg. Vielleicht ist es gerade jetzt auf den Schreck nach dem ganzen MacBeth-Drama gut, einen wee dram in der Lindores Abbey Distillery zu nehmen. Hier werden seit gut 500 Jahren Pilger willkommen geheißen, wobei der Zweck, die Abtei aufzusuchen, heute ein ganz anderer ist. Rückfahrt nach Bo´ness.

(Abendessen im Hotel).

IMG_5264.JPG

Wunderbare Abendstimmung am Forth Fjord

4     Tal der Tränen, aber alle sind glücklich

Heute müssen Sie ihr Herz ganz festhalten. Sonst verlieren Sie es garantiert an die grandiose Landschaft des berühmten Tales von Glencoe. Wo sonst werden die Bilder der tragischen schottischen Geschichte lebendiger als in dieser wunderbaren Einsamkeit? Befinden Sie sich in einem Traum? Könnte schon sein. Ein Tag voller Fotostopps in atemberaubender Landschaft wird Ihnen unvergessen sein, ob es nun bei den drei Schwestern in Glencoe ist, oder aber im Trossachs Nationalpark an den vielen Lochs. Ein Blick von einer Anhöhe auf das Rannoch Moor gräbt sich einfach ins Gedächtnis ein, so schön ist es hier! Heute pendeln wir einfach durch die Lande nach Westen, ohne festen Plan und halten einfach dort, wo es gut aussieht. Nun, das wäre dann eigentlich überall, doch das schaffen wir leider nicht.

Auf der Rückfahrt erhaschen Sie noch einen Blick auf eine der berühmtesten schottischen Burgen, Stirling Castle und sehen in der Ferne ein riesiges Monument für Schottlands Nationalhelden William Wallace. Voller Eindrücke werden Sie heute ins Bett sinken und hoffentlich nur von Schönem träumen und nicht von der tragischen, heute romantisierten schottischen Geschichte.

(Abendessen im Hotel).

5     Filmlocations und Golf-Mekka

Kaum zu glauben, aber im Umfeld Ihres Hotels liegt eine stattliche Zahl an Filmlocations. Outlander-Fans werden ganz sicher auf ihre Kosten kommen, und alle, die sich nicht für solche Serien interessieren, staunen gleich mit. Im winzigen Örtchen Falkland steht ein Renaissance-Schloss der Stuart-Könige, das zur Jagd bezogen wurde. Outlander-Fans werden den Brunnen im Dorf in Augenschein nehmen. Begann dort nicht die ganze Geschichte um die Zeitreise? Genau so ist es. Déjà-vu garantiert.

Anschließend geht es zur Küste nach St. Andrews, das zum einen durch den Golfsport berühmt wurde, zum anderen für die älteste schottische Universität bekannt ist. Nun haben Sie die Qual der Wahl: Ein wenig shoppen in den schmucken Geschäften, noch etwas Kultur mit einem Besuch der Kathedralruine, die wahrlich eindrucksvoll zum Strand hinschaut, oder aber ein Strandspaziergang. Noch können Sie wahrscheinlich nicht glauben, dass die feinen Sandstrände hier kilometerweit gehen. Also nicht bis zum Ende gehen, denn sonst verpassen Sie den Bus, und das wäre doch schade, denn wir möchten Ihnen noch das pittoreske Örtchen Culross zeigen. Hier mussten die Filmemacher sicherlich sehr wenig an die Seite räumen, um das 15. Jahrhunhdert aufleben zu lassen. Es sieht hier alles noch genau so aus. Ein Mini-Rundgang, aber mit enorm viel Flair und Fotomotiven. Rückfahrt nach Bo´ness.

(Abendessen im Hotel).

Zauberhafte Pubs in Edinburgh

6     Edinburgh und Military Tattoo

Den Schottland-Besucher zieht es in die Natur, das ist vollkommen klar. Aber was für ein Glück, dass die Hauptstadt Edinburgh in eben solcher liegt. Es ist rings umher grün, ländlich und bergig. Erloschene Vulkankegel verteilen sich rund um die Stadt. Mit dem Arthur´s Seat können Sie den Berg erwandern, von dem aus Sie eine atemberaubende Aussicht auf Edinburgh haben. Was für eine Lage, zwischen Fjord und Hügeln! Doch stürzen wir uns ruhig ins Zentrum mit seinen beiden Stadtteilen Old Town und New Town, wobei auch letztere nicht wirklich neu ist. Hier herrscht die Architekturmode des 18. Jahrhunderts - alles wohl durchdacht und angeordnet. New Town" ist die Fusion zwischen England und Schottland in Stein gemeißelt. Ihr Guide entschlüsselt gern, was der Städteplaner sich dabei gedacht hat.

Als Kontrast dazu steht die Altstadt zwischen den beiden königlichen Residenzen, Edinburgh Castle und Holyrood Palace. Hochhäuser überall! So etwas wollen Sie gar nicht sehen? Oh doch! Diese hier wollen Sie sehen. Diese hier müssen Sie sehen. Es sind die Wolkenkratzer des Mittelalters.

Heute haben Sie Gelegenheit, am weltberühmten Military Tattoo auf Edinburgh Castle teilzunehmen. Nein, halt, selbst teilnehmen sollen Sie nicht, aber ordentlich staunen über ein musikalisches und künstlerisches Spektakel der Extraklasse. Viel haben Sie bereits davon gehört, und jetzt sind Sie mittendrin. 

Stadtkundige dürfen sich natürlich selbständig machen, denn wie immer gilt: Alles kann, nichts muss.

(Heute kein Abendessen wegen des Event-Besuchs).

Zauberhafte Pubs in Edinburgh

7     Küste - Burgen - Fähre

Machen wir uns allmählich auf den Heimweg. Wenn Sie aber denken, wir hätten heute nichts mehr im Angebot, dann haben Sie aber die Rechnung ohne das kleine Örtchen Alnwick gemacht. Etwas 8000 Einwohner haben ein fantastisches Schloß und eine üppige Gartenanlage jeden Tag vor der Haustür. Bummeln Sie noch einmal gemütlich durch die hübsche Geschäftsstraße, und je nach Verkehrssituation heute bleibt die Möglichkeit für eine Stippvisite im Schloßgelände. Alnwick Castle ist Filmdrehort für u.a. Harry Potter und Downton Abbey.

Dann ist es soweit, die Fähre verpackt unseren Bus, und Sie schlafen sich in die letzte Urlaubsnacht.

8     Heimreise

Schon wieder ist eine schöne Reise zu Ende. Sie kommen wieder in Amsterdam-Ijmuiden an, verlassen die Fähre und sprechen auf der Rückreise mit uns hoffentlich schon über Ihre nächste Reise. Wir freuen uns auf Sie.

 
 
streifen_edited_edited.png

LEISTUNGEN

Hoteländerungen innerhalb derselben Kategorie vorbehelten. Alle Hotelkategoriene nach Landeseinstufung

  • Fahrt im Wohlfühlbus mit Verwöhnservice
    (Beförderungsleistung durch Suerland Reisen Borchen)

  • Fährpassage Ijmuiden-Newcastle-Ijmuiden mit DFDS Seaways

  • Unterbringung in Doppelkabinen innen

  • Frühstücks- und Abendbuffet an Bord auf beiden Strecken

  • 5 Nächte im ***Hotel Richmond Park in Bo´ness (sehr gute Bewertung unserer Kunden und auch auf den einschlägigen Bewertungsportalen)

  • 5x schottisches Frühstück im Hotel

  • 4x Abendmenü im Hotel

  • Örtliche Abgaben / Bettensteuern

  • Eintritt Glamis Castle (Schloss und Park)

  • Stadtführung Edinburgh

  • Alle Ausflüge wie beschrieben

  • Reiseleitung ab Newcastle (zurück bis Deutschland)

  • Reisepreisabsicherung nach EU-Pauschalreiserecht

streifen_edited_edited.png

EXTRAS

streifen_edited_edited.png

HOTEL

streifen_edited_edited.png

REISEPREIS

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 265

  • Zuschlag Einzelkabine innen an Bord: € 147
    (Hier bieten wir Ihnen je nach Nachfrage an, eine Kabine zu teilen)

  • Aufpreis Außenkabine 2 Strecken (pro Kabine): € 50

  • Whisky-Tasting in der Destille: € 24

  • Ticketes für das Military Tattoo (mittlere Kategorie):  € 77

€ 1355

Preis pro Person im Doppelzimmer. 

Die Reise nach Schottland vom 15.-22.8.22 möchte ich verbindlich buchen
REISEANMELDER
arrow&v
WEITERE TEILNEHMER
Sie möchten mehr Teilnehmer anmelden? Bitte rufen Sie an.
WÄHLEN SIE IHR ZIMMER
WO GEHT´S LOS?
arrow&v
 
whiskyglas.JPG

Das könnte Sie auch interessieren

logo-reiseverfuehrer-busreisen.png