Suchergebnisse

115 Ergebnisse gefunden

  • Toskana und Cinque Terre

    BUCHUNG HINWEISE UNTERKUNFT LEISTUNG/PREIS DRUCK TOSKANA DOLCE VITA MEETS KULTUR 18.-26.4.22 Zypressen, Olivenbäume, Naturtöne, sanfte Hügel, Kunst, Kultur und Wein. Für all das steht die Toskana. Damit Sie diese wunderbare Region mit Muße genießen können, haben wir außer den Zwischenübernachtungen nur einen Standort. IMPRESSIONEN Montecatini Alto (Pixabay) Cinque Terre (Pixabay) Hotel Columbia Montecatini Alto (Pixabay) 1/5 Fogocredits: Pixabay Montecatini Terme - Florenz - Essen auf einem Weingut - Pisa - San Gimignano - Siena - Cinque Terre Aller Anfang ist leicht Die erste Etappe geht in die Schweiz: In Flüeli-Ranft tanken Sie Ruhe und Entspannung zum Auftakt einer Reise mit vielen Highlights. Nehmen Sie noch einen tollen Blick auf die Bergwelt mit ins Bett. Abendmenü im Hotel. Und plötzlich ist alles schön Durch den Gotthardtunnel gelangen wir ins Tessin, erblicken den Luganer See, streifen den Comer See und umrunden Mailand auf dem Weg nach Montecatini. Abendmenü im Hotel Wie es euch gefällt: Freizeit Montecatini ist es wert, erkundet zu werden. Es wird Sie ganz sicher nach Montecatini Alto ziehen, von wo aus Sie eine schöne Aussicht über die Region genießen. Für das und ganz viel Dolche Vita ist der heutige Tag frei. Sie bestimmen Tempo und Programm. Und nicht vergessen: Vor- und Nachmittags ist der schöne Wellness-Bereich des Hotels für Sie geöffnet. Schwimmen oder Saunieren Sie und nutzen die Vorteile Ihres schönen Kurhotels. Abendmenü im Hotel Chianti und Siena - Aber ohne Pferd Chianti! Wie klingt das? Es klingt nach Wein, ländlicher Idylle mit sanften Hügeln und Zypressenreihen. Wie gut, dass unser Weg in den Süden genau dort hindurch führt. Da müssen Sie ihre Augen schon einmal auf schöne Landschaft einstimmen. Siena gilt als eine der schönsten Städte der Toskana. Ein Dom aus schwarzem und weißen Marmor, ein Rathaus mit imposanter Backsteinfassade, ein großer Platz an der Stelle des antiken römischen Theaters, auf dem alljährlich das berühmte Pferderennen "Palio di Siena" stattfindet und viele elegante Palazzi aus der Zeit als Siena ein mächtiger Stadtstaat war. Keine Sorge, Sie müssen nicht aufs Pferd, nur mit unserem Reiseleiter Gerd durch die Gassen schlendern. Da kommt viel Schönes auf Sie zu. Gerd hilft Ihnen, die Geschichte zu sortieren und die Sehenswürdigkeiten zu begreifen. Danach ist Freizeit angesagt, denn Sie haben ganz bestimmt schon Ihren Lieblingsplatz gefunden, an dem Sie noch etwas verweilen möchten. Rückfahrt nach Montecatini. Abendmenü im Hotel. Türme und Wunder: Hier gibt es sie Nein, von dieser Landschaft kann man nicht genug bekommen. Heute führen wir Sie wieder durch Hügel voller Zypressen, Pinien und Weinberge, hier und da ein alter Bauernhof. Aus der Ferne ragen die Türme von San Gimignano markant aus der gewellten Landschaft. Dann tauchen Sie ein ins Mittelalter, und es verwundert Sie sicher nicht, dass der Ort zum UNESCO-Welterbe zählt. Reiche Familien des Mittelalters versuchten, sich mit dem Bau der so genannten "Geschlechtertürme" gegenseitig zu übertreffen. Je höher, desto reicher. Der Wohnkomfort ließ deutlich zu wünschen übrig, aber man war bedeutend. 15 der ehemals 72 Türme sind noch erhalten. Auf dem Rückweg nach Montecatini machen wir einen Abstecher nach Pisa. Die ehemalige Seerepublik erstaunt mit ihrem schiefen Turm auf dem "Platz der Wunder". Traumlage über dem Meer: Cinque Terre Der heutige Ausflug erfolgt unter anderem per Schiff und beinhaltet den Besuch einiger steiler Orte, so dass wir Ihnen die Wahl lassen, teilzunehmen oder noch einen Tag Freizeit zu haben. Es geht in die Cinque Terre. Auch dieser Name ruft Bilder im Kopf hervor. Bilder von pastellfarbenen Häusern, die sich dicht an den Berg klammern, steile Klippen und viel Meerblick. Mit dem Bus geht es nach La Spezia, wo Sie in die Bahn umsteigen. Zu den "Fünf Ländern" gehören Monterosso, Vernazza, Cornigilia, Riomaggiore und Manarola. Mit einem ortskundigen Reiseleiter spazieren Sie durch einige der Orte. Die Rückfahrt nach La Spezia erfolgt mit dem Linienschiff. Das Beste zum Schluß? Florenz Das Beste zum Schluss? Wir wollen den anderen Städten nicht weh tun, aber ohne Florenz geht es natürlich nicht. Besuchen Sie heute die Stadt mit der größten Dichte an Sehenswürdigkeiten. Wolle, Seide, Bankgeschäfte, das sind die Säulen, womit Handwerker, Kaufleute und Bankiers im 12. Jh. Reichtümer und Macht ansammelten. Wer kennt sie nicht, die berühmten Namen "Medici, Strozzi oder Pitti"? Die Renaissance war die Kunstrichtung, der alle verfallen waren, und so entstanden wundervolle Paläste und Kirchen. Brunelleschi und Michelangelo sind die beiden Künstler, die hier Werke von Weltruhm erschaffen haben. Palazzo Pitti, Santa Croce, Palazzo Vecchio, Ponte Vecchio oder Santa Maria del Fiore. All diese Namen werden Sie schon gehört haben und können sich nun ansehen, was dahinter steckt. Kunstinteressierte fragen bei uns bitte Eintrittskarten für die berühmten Uffizien an. Ein bisschen See zum Schluß Mit einer Zwischenübernachtung machen wir auch die Rückfahrt angenehm. Lassen Sie uns kurz noch einmal am Bodensee verweilen, zu Abend essen und dann in die Träume von den Erlebnissen sinken. Heimreise Schade, neun Tage sind so schnell an Ihnen vorbei gerauscht. Am besten machen Sie sich heute schon Gedanken, wo es als nächstes hingehen soll. Wir haben noch viel mit Ihnen vor. LEISTUNGEN EXTRAS HOTEL Fahrt im Wohlfühlbus mit Verwöhnservice (Die Beförderungsleistung erfolgt durch Suerland Reisen Borchen) 1 Übernachtung in Flüeli*** / HP 6 Nächte im Hotel Columbia**** Montecatini Terme 1x Weinprobe auf dem Weingut des Hotels 1 Übernachtung in Bregenz**** / HP 8x Abendessen (Menü), davon 1x auf dem Weingut Örtliche Abgaben/Kurtaxe/Bettensteuer Stadtführungen Florenz und Siena Alle Ausflüge wie beschrieben Reiseleitung 1285 Einzelzimmer Aufpreis: € 165,- DZ zur Alleinbenutzung (nur Montecatini): € 250,- Ausflug Cinque Terre:Ca. € 65,- Preise pro Person im DZ Hotel Columbia | Montecatini Terme Einmal im Leben: Island (und 1x genügt eigentlich nicht) Island + Färöer Inseln REISE AUF WARTELISTE BUCHEN Die Reise in die Toskana 18.-26.4.2022 möchte ich verbindlich buchen. Reiseanmelder Weitere Reiseteilnehmer arrow&v Wählen Sie ihr Zimmer Doppelzimmer Bad od. Du/WC pro Person € 1285,- Anzahl Einzelzimmer Bad od. Du/WC pro Person € 1450,- Doppelzimmer m. Zustellbett Bad od. Du/WC für € 1285,- Wählen Sie einen Abfahrtsort Abfahrtsort arrow&v Ich wünsche eine Rücktrittsversicherung Ich bin einverstanden, dass meine Daten zur Kontaktaufnahme und für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Diese Daten werden nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutuzbestimmungen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen durch eine Email an: datenschutz@quiatek.de Datenschutzbestimmungen lesen Ich bin an Neuigkeiten aus der Reisewelt interessiert und möchte den Newsletter abonnieren. Ich erkläre mich mit den AGB einverstanden. AGB Reisebüro Quiatek Jetzt verbindlich buchen Vielen Dank. Wir prüfen, ob wir Ihre Teilnahme bestätigen können.

  • Wittenberg mit Landesgartenschau | Die Reiseverführer

    LUTHERSTADT WITTENBERG MIT LANDESGARTENSCHAU BEELITZ BUCHEN HINWEISE UNTERKUNFT LEISTUNG/PREIS DRUCKEN Lutherstadt Wittenberg | © G. Quiatek Lutherstadt Wittenberg | © G. Quiatek 1/1 12.-16.5.22 Wir fahren ab 17 Personen Sachsen-Anhalt besitzt eine erstaunliche Fülle bedeutender Zeugnisse deutscher und europäische Geschichte. Gleich sechs staunenswerte Orte wurden von der UNESCO als schützendes Welterbe ausgezeichnet. Mit Lutherstadt Wittenberg, dem Gartenreich Dessau-Wörlitz und Quedlinburg stehen davon die Hälfte auf unserem Programm. 1 Anreise nach Wittenberg Die Anreise gestalten wir für Sie wie immer abwechslungsreich und sehen uns an, was an oder in der Nähe der Wegstrecke liegt. Getreu nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel". In Quedlinburg im Harz können Sie also ihren ersten Bummel durch verwinkelte Gassen an Fachwerkhäusern aus verschiedenen Epochen entlang unternehmen. Überragt wird die Stadt vom imposanten Stiftsberg mit Schloß und Stiftskirche. Kommen Sie einer tausendjährigen Welterbestadt auf die Spur. Nach Ankunft in Lutherstadt Wittenberg, wo Sie im schönen Best Western Hotel Soibelmanns direkt im Zentrum wohnen, wartet auf Sie ein Abendmenü. Ein ester Rundgang, individuell, wird Sie bestimmt schon neugierig machen auf das, was Sie morgen auf der Stadtführung hören werden. 2 Wittenberg und Gartenreich Am Vormittag können Sie sich gern einer Stadtführung anschließen. Die Sehenswürdigkeiten sind so vielfältig wie die Geschichte der Stadt, viele davon durch Martin Luther eng an die Reformation gebunden. Das Gute ist: Es gibt viel zu sehen auf kleinem Raum, so dass Sie sich quasi immer nur umdrehen oder ein paar Schritte gehen müssen, um Schönes zu erleben. Ob Lutherhaus, Schloss, Hundertwasserschule, Melanchtonhaus oder Cranach-Höfe, es wird ein Vormittag mit fantastischem Kulturgut. Ihr persönlicher Stadtführer steht Ihnen zwei Stunden zur Verfügung. Wenn Sie lieber individuell unterwegs sein möchten, ist das natürlich kein Problem. Der Nachmittag bietet Großartiges mit UNESCO-Welterbe-Status: Das Gartenreich Dessau-Wörlitz, dessen anmutige Natur gespickt ist mit Palästen und Bauten aus verschiedenen Epochen, allesamt kleine Refugien des früheren Adels. Einatmen, Natur genießen und staunen, was Prinz Leopold III von Anhalt-Dessau im 18. Jahrhundert in England, Italien und Frankreich für Ideen gesammelt hat. Das Gartenreich wird heute als architektonische Enzyklopädie von der Antike bis zur Neuzeit bezeichnet. In Lutherstadt Wittenberg wartet dann wieder ein Abendmenü auf Sie. 3 Landesgartenschau Spargelstadt Beelitz Die Spargelstadt Beelitz im Brandenburgischen putzt sich und ihren Spargel zur Landesgartenschau heraus. Ihr Eintrittsticket ist gebucht, es kann losgehen mit der Blütenpracht. Selbstverständlich kommt auch die Kulinarik hier nicht zu kurz, gibt es doch schließlich schon seit vielen Jahrhunderten die Tradition des Spargelanbaus. So finden Sie bei der LaGa einige Genußinseln und schöne Plätze an der Nieplitz, wo Sie sich den Spargel schmecken lassen können. Am Nachmittag bleibt noch etwas Zeit für Lutherstadt Wittenberg. Wir empfehlen einen Besuch des Hauses der Geschichte mit seiner interessanten Sammlung aus dem Alltagsleben in der DDR. Abendessen im Hotel. Wir fahren in den Spreewald und unternehmen natürlich eine ausgiebige Kahnfahrt durch die reiche Geräuschkulisse der Natur. Das Biosphärenreservat Spreewald besteht aus stillen Kanälen, hier Fließe genannt, in einer einzigartigen Lagunenlandschaft. Vom Hafen in Lübbenau geht es vorbei an Inseln und schmucken Spreewald-Häusern. Im Lagunendorf Lehde gibt es eine Pause, in der Sie einfach mal am Wasser speisen können. Heute Abend bereitet uns der Küchenchef des Hotels ein zünftiges Luthermahl vor. Aus dem 16. Jahrhundert, wobei wir lieber sagen sollten "wie im 16. Jahrhundert", denn frisch gekocht wird natürlich. 4 Spreewald 5 Heimreise Heimreise nach dem Frühstück mit Stippvisite in der Lutherstadt Eisleben. PREIS EXTRAS HOTEL € 687 Pro Person im Doppelzimmer. Zuschlag Einzelzimmer: € 96 BW Soiblmanns Fahrt im Wohlfühlbus mit Verwöhnservice (Beförderungsleistung durch Suerland Reisen Borchen) 4 Nächte im ****-Hotel Best Western Soibelmanns / Wittenberg 4x Frühstücksbuffet 3x Abendmenü 1x Luthermahl Stadtrundgang Lutherstadt Wittenberg Alle Ausflüge wie beschrieben Örtliche Abgaben / Bettensteuer / City Tax Tourguide-System inkl. Kopfhörer zum Hören mit Abstand Eintritt Landesgartenschau Beelitz Kahnfahrt Spreewald inkl. 1 Spreewaldbitter Reiseleitung Reisepreisabsicherung der R+V Versicherung LEISTUNGEN REISE VERBINDLICH BUCHEN Die Reise "Lutherstadt Wittenberg" vom 12.-16.5.22 möchte ich verbindlich buchen Reiseanmelder Weitere Reiseteilnehmer arrow&v Wählen Sie ihr Zimmer Doppelzimmer Bad od. Du/WC für 687,- pro Person Anzahl Einzelzimmer Bad od. Du/WC für € 783,- Wählen Sie einen Abfahrtsort Abfahrtsort arrow&v Ich wünsche eine Rücktrittsversicherung Ich bin einverstanden, dass meine Daten zur Kontaktaufnahme und für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Diese Daten werden nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutuzbestimmungen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen durch eine Email an: datenschutz@quiatek.de Datenschutzbestimmungen lesen Ich bin an Neuigkeiten aus der Reisewelt interessiert und möchte den Newsletter abonnieren. Ich habe die AGB gelesen und erkläre mich damit einverstanden AGB Reisebüro Quiatek Jetzt verbindlich buchen

  • Havelland mit Potsdam und Berlin

    HAVELLAND MIT POTSDAM UND BERLIN BUCHUNG UNTERKUNFT HINWEISE LEISTUNG/PREIS DRUCKEN 27.4.-1.5.23 Hier erwartet Sie eine schöne Städtekombination, verbunden mit einem Ausflug ins Grüne, durch das Havelland. Vom quirligen Berlin geht es über das beschauliche Potsdam bis hin zum Relax-Ausflug durch das Havelland. 1 ANREISE NACH POTSDAM Bald schon finden Sie hier die Reiseausschreibung. Bleiben Sie gespannt. LEISTUNGEN REISEPREIS EXTRAS UNTERKUNFT Fahrt im Wohlfühlbus mit Verwöhnservice (Die Beförderungsleistung erfolgt durch die Firma Suerland Reisen Borchen-Etteln) 4 Übernachtungen im Hotel Am Havelufer**** inkl. Frühstück 1 Abendessen in einem Lokal in Potsdam Stadtführung Berlin Stadtführung Potsdam Örtliche Abgaben / Kurtaxe / Bettensteuer Alle Ausflüge wie beschrieben Reiseleitung ab/bis Dortmund € NN - wird in den nächsten Tagen veröffentlicht Einzelzimmer Aufpreis: € NN DZ zur Alleinbenutzung: Auf Anfrage HOTELINFO FOLGT

  • Norwegens Süden

    NORWEGENS SÜDEN BUCHUNG HINWEISE UNTERKUNFT LEISTUNG/PREIS Druckversion 26.5.-5.6.22 Hoel Gård - © Ian Brodie © Visit Norway Color Line Buffet © G. Quiatek Hoel Gård - © Ian Brodie 1/14 Bunt bemalte Holzhäuser, Schärenküste und ein Hauch von Riviera. Hier, wo der Norweger seinen Sommerurlaub verbringt und sich in die Skagerrak-Fluten stürzt, machen wir uns auf zur Entdeckung landschaftlicher Schönheiten. Als Kontrast dazu bieten wir im Inland Fjorde, Seen, Gletscher und Berge. Abwechslung pur bei wenigen Hotelwechseln. 1 Kreuzfahrtfeeling zu Beginn Die Anreise könnte schöner nicht sein. Einsteigen, sich an Bord einrichten und zurücklehnen. Genau dafür haben Sie viel Platz, denn Sie reisen in einer überschaubaren Gruppe. Ab jetzt müssen Sie (fast) nichts mehr selbst erledigen, außer schauen und genießen. Mittags gehen Sie an Bord der Color Line und können eine Überfahrt nach Oslo mit Kreuzfahrtfeeling genießen. Und natürlich auch das große skandinavische Buffet. (Abendessen an Bord) 2 Von Oslo an die Südküste Gemächlich schiebt sich die Color Line durch den Oslofjord . Da steht ein einzelnes, einsames Haus auf einer Mini-Insel im Fjord. Wer entscheidet sich denn, hier zu wohnen? Wäre das was für Sie? Aber ehe Sie jetzt Pläne fassen, legt das Schiff schon in Oslo an, und wir machen uns auf zur Südküste Norwegens. Eine kurze Runde durch Norwegens Hauptstadt machen wir noch und umrunden die Museumshalbinsel Bygdøy. Es liegt doch nahe, eines der Museen zu besuchen, die sich um Schiffe und Seefahrt drehen, denn immerhin werden wir in den nächsten Tagen viel Meer an unserer Seite haben. Im hübschen Küstenort Sandefjord können Sie sich jetzt 3 Nächte entspannen. Hier sind Sie der Küste ganz nah. So möchte man den Abend ausklingen lassen: Suchen Sie sich einen Steg aus, nehmen ein Sitzkissen mit und schauen zu, was am Wasser passiert. Oder auch nicht passiert, das ist ja gerade das Entspannende. (Abendessen im Hotel) 3 Südküsten-Schönheiten Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der hübscheste Ort im Land? Wir hatten ja versprochen, nah am Wasser zu sein. Deswegen besuchen wir heute einige Küstenörtchen. Wetten, Sie können sich nicht entscheiden, ob Risør oder Kragerø schöner ist? Es ist alles so wunderschön weiß hier. Und ein bisschen rot. Und so viele Boote. Jetzt einfach eins davon nehmen und durch die Schären segeln. Genießen Sie einfach eine unbeschwerte Zeit am Meer. Rückfahrt zum Hotel in Sandefjord. (Abendessen im Hotel) 4 Telemarkkanal: Eine Zeitreise Es wird behauptet, die Telemark wäre Norwegen en miniature . Das wollen wir überprüfen, machen uns auf nach Ulefoss und legen eine Etappe bis Lunde auf dem Telemark-Kanal zurück. Hier wird die Langsamkeit neu erfunden, die Fische gedeihen prächtig, und das Wasser ist rein. Der mit dem Meer verbundene Kanal ist ein Wunderwerk aus dem 19. Jahrhundert und ein lebendiges Kulturdenkmal. Hier werden Sie nicht so schnell wieder weg wollen und wünschen sich ganz sicher, die Fahrt möge noch endlos weiter gehen. Aber wir möchten Ihnen doch auch noch die Stabkirche von Heddal zeigen. Also runter vom Schiff und auf in heidnische Zeiten. Davon zeugen die vielen Schnitzereien. Wie saß ein Bischof im Mittelalter auf seinem Prunkstuhl, welche Bedeutung haben die Wandmalereien? Diese Stabkirche wurde in nur drei Tagen gebaut. Das kann auch nur ein Troll. Glauben Sie es am Ende? (Abendessen im Hotel) 5 Gletscher und Fjordland Sie haben es geahnt. Es muss irgendwann einmal weiter gehen. Verlassen wir Sandefjord und die Südküste. Dem Wasser bleiben wir allerdings treu, geht die Fahrt doch vorbei an vielen Seen und Flüssen bis in die Region Lofthus nahe dem Folgefonn-Gletscher . Berge und schroffe Felsen mischen sich ein. Man merkt deutlich, dass wir uns südlich der Hardangervidda , einer kargen Hochebene befinden. Am Sørfjord bleiben wir 3 Nächte. Hier haben wir für Sie eine Unterkunft mit spektakulärer Lage ausgesucht. Allein rund um Ihr Hotel gibt es sehr viel zu entdecken. Möchte man bei den vielen Möglichkeiten, die das Hotel bietet, noch Ausflüge machen? Ja, möchte man natürlich, und wir machen das auch. (Abendessen im Hotel) 6 Obstblüte am Hardangerfjord Der Hardangerfjord ist um die Ecke, und der Sørfjord, an dem wir wohnen, ist ein Seitenarm. Schauen wir uns in gemächlichem Tempo einmal um und besuchen die Orte ringsumher. Gerade im Mai/Juni lohnt es sich besonders, denn hier ist die Obstblüte in vollem Gange, wenn auch abhängig von den Temperaturen im Frühling. Kirsch- und Pflaumenbäume legen zuerst los, gefolgt von Äpfeln und Birnen. Lofthus ist eines der Obstdörfer. Heute bieten wir Ihnen an, eine Cider-Safari zu buchen (Aufpreis bei Drucklegung noch nicht bekannt). Von Hof zu Hof mit Verkostungen und/oder mit dem Fjordschiff. Weitere Infos dazu folgen. (Abendessen im Hotel) 7 F jordrundfahrt nach Flåm Was wäre eine Norwegenreise ohne eine ausgiebige Fjordfahrt. Und es muss auf jeden Fall der Nærøyfjord sein, traumhaftes UNESCO-Weltkulturerbe. Eigentlich sind es sogar zwei Fjorde, die Sie erleben, denn auf der Strecke nach Fl å m biegen Sie letztlich ein in den Aurlandsfjord . Wass sollen wir sagen? Noch ein Welterbe! An der engsten Stelle lebten zur Wikingerzeit etwa 600 Menschen. Heute nur noch weniger als 100. Es ist auch nicht einfach, sich hier manchmal den Wetterlaunen zu widersetzen. Wasserfälle werden Sie bestaunen, kleine Kirchen am Ufer und alles in allem eine atemberaubende Landschaft. Kaum zu glauben, dass einst der Königliche Postweg durch dieses Gebiet ging. Und die Post kam an - glauben wir zumindest. Für alle, die diesen Fjord bereits bereist haben, bieten wir an, sich stattdessen in aller Ruhe in Fl å m umzusehen und die Freizeitmöglichkeiten zu nutzen. Wanderfreunde machen sich auf nach Lunden , ca. 1,5 Stunden immer am Fluss entlang. (Abschlag auf den Reisepreis € 65,-, wenn Sie nicht die Fjordfahrt wünschen). (Abendessen im Hotel) 8 Durch die Berge zum Mjøsasee Weiterreise und Standortwechsel. Es geht immer entlang der Hardangervidda durch eine karge, aber extrem beeindruckende Hochebene mit einer Vielzahl an kleinen Seen, von denen sich einige Fjord nennen. Aber gibt es hier denn eine Verbindung zum Meer? Darüber machen wir uns allerdings weniger Gedanken, denn diese sind eher damit beschäftigt, das Schauspiel, das die Natur hier bietet, zu verarbeiten. Oft sind die Seen hier im Mai noch zugefroren und bieten eine bläulich-schillernde Farbe. Vorbei an abgelegenen Skihütten und allmählich mehr Bewaldung erreichen wir Gol , einen der wichtigsten Wintersportorte des Landes. Die berühmte Stabkirche hat man hier abgebaut und ins Museum nach Oslo gebracht, doch gibt es eine neue, nicht minder beeindruckende Kopie. Bei Gj ø vik sind wir wieder im Tal und am Mj ø sasee . Nach so viel ländlicher Idylle sollte man nicht vergessen, dass Norwegen ein höchst innovatives, modernes Land ist. Sie haben es an den vielen beeindruckenden Tunnel- und Brückenbauten bereits gesehen. Doch auch in puncto Architektur ist man hier experimentell. So bieten wir Ihnen für die nächsten zwei Nächte als Unterkunft das höchste Holzgebäude der Welt , direkt am See gelegen. Seien Sie gespannt, denn auch die Geschichte der Familie Frich, die mehrere Hotels besitzen, ist spannend. Daß Olaf Frich im Zweiten Weltkrieg die modernste Bäckerei des Landes hatte, soviel sei schon einmal verraten. (Abendessen im Hotel) 9 Ausflug Lillehammer oder Freizeit am See Heute heißt es wieder: Alles kann, nichts muss. Spazieren, wandern, in der Natur herumsitzen, entschleunigen. Und genau das geht sowohl auf unserem Ausflug, als auch bei Freizeit am See. Wir fahren nach Lillehammer, ehemaliger Austragungsort der Olympischen Winterspiele. Der Ort ist gemütlich, mit vielen bunten Holzhäusern und einer stattlichen Anzahl an Museen für die unterschiedlichsten Geschmäcker. Vielleicht mögen Sie Maihaugen besuchen, das Olympische Museum oder aber die Wirkungsstätte der Autorin Sigrid Undset. Nach der Mittagszeit fahren wir auf die Halbinsel Nes, wo es sehr ländlich zugeht und wir den Tag mit einem Besuch auf einer Farm abrunden. Norwegische Waffeln mit Rømme oder Braunkäse haben Sie bis jetzt nicht probiert? Dann aber jetzt! Rückfahrt zum Hotel. (Entgegen der Ausschreibung aus 2021 gibt es heute ebenfalls ein Abendessen im Hotel). 10 Nach Oslo und Kreuzfahrt nach Hause Fast hätten Sie es schon vergessen, oder? Es muss auch irgendwann wieder nach Hause gehen. In Oslo liegt bereits die Color Line vor Anker. Hier schiffen wir wieder ein und erleben 100 km Oslofjord während des großen Abendbuffets und einer möglicherweise noch langen Aussicht auf das Wasser. Es geht ja auf die Sommerzeit zu, und es bleibt lange hell. Die große Abendshow ist übrigens exquisit und sollte nicht verpasst werden. (Abendessen an Bord) 11 Heimreise ab Kiel Es ist wahr. Es geht von Kiel zurück nach Hause. Was war denn nun am Schönsten? Stressen Sie sich nicht mit einer solch schweren Entscheidung, sondern denken lieber darüber nach, was Sie als nächstes mit uns unternehmen möchten. LEISTUNGEN Fahrt im Wohlfühlbus mit Verwöhnservice (Beförderungsleistung durch Suerland Reisen Borchen) Fähr-Kreuzfahrt mit der komfortablen Color Line Kie-Oslo-Kiel Unterbringung in 3-Sterne-Innenkabinen Frühstücksbuffet und großes Abendbuffet an Bord auf beiden Strecken 3 Nächte im ****Hotel Kong Carl Sandefjord inkl. HP 3 Nächte im ****Fjordhotel Ullensvang bei Lofthus inkl. HP 2 Nächte im ****+Frich´s Wood Hotel Brumunddal inkl. HP Fahrt auf dem Telemarkkanal Eintritt Stabkirche Heddal Fjordkreuzfahrt auf demNærøyfjord Kleine Stadtrundfahrt Oslo inkl. Bygdøy Alle Ausflüge wie beschrieben Reisepreisabsicherung nach EU-Pauschalreiserecht Reiseleitung EXTRAS Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: € 409 Zuschlag Einzelkabine an Bord: € 220 (Hier bieten wir Ihnen je nach Nachfrage, eine Kabine zu teilen) Aufpreis Außenkabine 2 Strecken (pro Kabine): € 150 Ausflug mit dem Schaufelraddampfer Mjösasee: € NN Cider-Safari am Hardangerfjord: € NN HOTEL Hotel Kong Carl | Sandefjord Hotel Ullensvang | Lofthus Frich´s Wood Hotel | Brumunddal REISEPREIS Preis pro Person im Doppelzimmer. € 2429 Hoteländerungen innerhalb derselben Kategorie vorbehelten. Alle Hotelkategoriene nach Landeseinstufung REISE VERBINDLICH BUCHEN Die Reise nach Norwegen vom 26.5.-5.6.2022 möchte ich verbindlich buchen. Reiseanmelder Weitere Reiseteilnehmer arrow&v Wählen Sie ihr Zimmer Doppelzimmer Bad od. Du/WC pro Person € 2429,- Anzahl EZ/EZ-Kabine Bad od. Du/WC pro Person € 3058,- FürAlleinreisende: Interesse, an Bord eine Kabine zu teilen (Abschlag) Interesse an einer Außenkabine Wählen Sie einen Abfahrtsort Abfahrtsort arrow&v Ich bin einverstanden, dass meine Daten zur Kontaktaufnahme und für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Diese Daten werden nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutuzbestimmungen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen durch eine Email an: datenschutz@quiatek.de Datenschutzbestimmungen lesen Ich bin an Neuigkeiten aus der Reisewelt interessiert und möchte den Newsletter abonnieren. Ich erkläre mich mit den AGB des Reisebüros Quiatek einverstanden. AGB JETZT VERBINDLICH BUCHEN Vielen Dank. Wir werden Ihre Buchungsanfrage prüfen und bei Verfügbarkeit verbindlich einbuchen. Einmal im Leben... (oder auch zweimal) ISLAND Foto-Credits: WIX Mediathek/Unsplash

  • Masuren mit Litauen

    MASUREN UND LITAUEN BUCHEN HINWEISE UNTERKUNFT LEISTUNG/PREIS DRUCKEN Masuren © POT © POT Heiligelinde Masuren Masuren © POT 1/13 21.-30.6.22 Viel Grün in den Masuren - Viel Weiß in Vilnius - Viel Sand auf der Kurischen Nehrung - Viel interessante Geschichte und viel Liebe zur Natur. All das vereint diese schöne Reise. 1 Anreise nach Posen Posen in der Woiwodschaft Großpolen ist die fünft größte Stadt des Landes und für heute unser Zwischenübernachtungsort. Posen genoß schon sehr früh einen Aufschwung, und das merkt man sofort an der tadellos sanierten Altstadt, aber auch an modernen Bauten. Hier könnte man mit der Straßenbahn nach Malta fahren, doch dahinter verbirgt sich nur ein Freizeitpark. Oder aber man nächtigt in einem "Electronic Art Hotel", wo ein Ipod als Zimmerschlüssel genutzt wird. Auch das ist heute nicht unsere Absicht, soll aber auf die Vielfältigkeit und Weiterentwicklung der Stadt hinweisen, die auf einer anderen Reise detaillierter besucht werden könnte. Abendessen im Hotel. 2 Durch Kujawien-Pommern in die Masuren Durch einen Teil Pommerns erreichen wir heut den Standort Allenstein. Doch was wäre der Tag ohne gemütliche Zwischenstopps. Torun bietet sich an. Sie ist eine der ältesten Städte Polens und ganz sicher eine der schönsten. Vom Deutschen Orden, der uns ohnehin geschichtlich auf Schritt und Tritt hier verfolgen wird, im 13. Jahrhundert gegründet, ist Torun auch bekannt als Kopernikus-Stadt. Die mächtigen Mauern des Doms, sowie die Ruinen der Kreuzritterburg erinnern an die mittelalterlichen Zeiten. In Allenstein dürfen Sie sich ruhig ein wenig gemütlich einrichten, denn wir blieben hier vier Nächte. Abendessen im Hotel. 3 Mit dem Schiff über die Wiese Was liegt heute an? Erst einmal ganz in Ruhe frühstücken. Das polnische Frühstück verdient es, ausgiebig genossen zu werden. Vielleicht werden Sie auch ab sofort Fans von Salaten zum Frühstück! Wir konnten nicht widerstehen. Natürlich gibt es Brot und….. viele Wurstsorten! Dann fahren wir nach Elbląg , wo Sie nach ein wenig Freizeit auf das Verkehrsmittel Schiff umsteigen, um ein Stück über den Oberlandkanal zu fahren. Wobei man sich fragen muss, ob man nun wirklich mit dem Schiff unterwegs ist, denn es geht ebenfalls über weite Wiesen und die berühmten Rollberge. Nach einem einmaligen Erlebnis in polnischer Natur holt uns unser Bus in Buczyniec wieder ab. Rückreise nach Allenstein. Abendessen im Hotel . 4 Störche und Kirchen Heute unternehmen wir eine Rundfahrt durch Masurens Norden auf der Suche nach Störchen (sehr wahrscheinlich) und Kirchen (ganz sicher). Sind einsame Landschaften eigentlich noch zu steigern? Heute auf jeden Fall, denn je weiter nördlich es geht, desto ruhiger wird es. Und wo es dann eigentlich nicht mehr weiter geht, ca. 200 m vor der russischen Grenze, liegt Żywkowo . Nur die Störche, für die das Dorf bekannt ist, können einfach mal rüber fliegen – und das ganz ohne Visum. Auf dem Rückweg nach Allenstein besuchen wir Święta Lipka (Heilige Linde), einen der bekanntesten polnischen Marienwallfahrtsorte. Sehr ergreifend sind beim Orgelspiel die zahlreichen beweglichen Figuren, die die Verkündigungsszene darstellen. Abendessen im Hotel. Absacker auf der Terrasse? Na klar. Hatten wir Ihnen schon „Szarlotka “ empfohlen? Das ist nicht nur polnischer Apfelkuchen, sondern …… eine ganz andere Geschichte. Heiligelinde - Einfach hin- und mitreißend 5 Allenstein und Arboretum Heute bieten wir Ihnen eine kleine Stadtführung durch Allenstein an. Danach gehört der Tag Ihren eigenen Wünschen. Es bietet sich eine Wanderung am Ukiel-See an. Der lässt sich übrigens auch gut mit dem Fahrrad umrunden. Wie wäre es? 16 km relativ flache Strecke. Im Hotel vermietet man Ihnen gern ein Rad. Es ist aber auch durchaus möglich, dass Sie einfach entspannt auf der Terrasse beobachten, was die anderen machen. Man weiß ja, in die Gegend gucken und Menschen beobachten kann außerordentlich entspannend sein. Locken möchten wir Sie allerdings gern mit einem Ausflug zum Arboretum von Kudypy , in der Nähe von Allenstein. Mehr Natur mit Flora und Fauna geht kaum, und wir können auf Wunsch ein schönes Picknick im Wald mit polnischen Produkten organisieren (Extrakosten). Das ist Polen hautnah. Abendessen im Hotel. 6 Seenplatte 2.0 - Kaunas Es fehlt doch noch etwas Bekanntes in der Masurischen Seenplatte, und das schauen wir uns heute auf dem Weg nach Kaunas an. Die lässige Etappe von 300 km teilen wir in schöne Abschnitte ein und fahren zunächst nach Sensburg . Das ist der Geburtsort unseres Chauffeurs, somit sind hier viele Geschichten rund um Omas Gehöft zu erwarten. Und die Kindheitserlebnisse sind überaus spannend. Danach besuchen wir Mikołajki am Spirdingsee. Lassen wir dann die litauischen Dörfer auf dem Weg nach Kaunas auf uns wirken. Es ist flaches Land und unendliche Weite, die sich vor uns ausbreitet. Hier und da ein Gehöft. Dann wirkt am Ende Kaunas fast großstädtisch, obwohl es keine 300.000 Einwohner hat. Abendessen im Hotel . Mittelalter zum Verlieben: Wasserburg Trakai 7 Vilnius und Trakai Die Beinamen mancher Städte lassen Großes erwarten. Über Vilnius spricht man als das „Rom des Nordens“. Das liegt an den zahlreichen Kirchen. Und auch sonst gibt es tatsächlich einige Viertel, die italienisch inspiriert sind. Gotik, Renaissance und litauischer Barock – man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll. Aber keine Sorge, auf einem geführten Stadtrundgang sortieren wir das für Sie. Und dann schauen Sie sich einfach noch selbst ein bisschen um. Am Nachmittag besuchen wir die Inselburg von Trakai , ehemals die Residenz der litauischen Großfürsten. Ein Traum in Backstein mit einer spannenden historischen Ausstellung über die Geschichte Trakais. Rückfahrt nach Kaunas. Abendessen im Hotel. 8 Ein Berg voller Kreuze Schon von weitem sieht man den etwa 10 m hohen Berg. 10 Meter? Aus der Ferne sichtbar? Das kann doch nur ein Irrtum sein, aber nein, auf diesen 10 Metern ragen so viele Kreuze gen Himmel, dass man erst einmal realisieren muß, was sich da auftut. Über eine kleine Holztreppe „erklimmt“ man den Hügel und findet sich inmitten von etwa 50.000 Kreuze n wieder. So viele hat man zumindest in den 1990er Jahren gezählt. Das Flair hier ist mystisch, denn wenn ein wenig Wind weht, dann klappern die Kreuze und die daran aufgehängten Rosenkränze klimpern ein bisschen. Den Nachmittag verbringen Sie auf eigene Faust in Kaunas . Bummeln, Seele baumeln lassen und ganz sicher noch einmal darüber nachdenken, wie das entstanden ist, was Sie am Morgen gesehen haben, denn der Eindruck bleibt haften. Wir treffen uns wieder zum Abendessen im Hotel. Kurische Nehrung - Sandige Schönheit 9 Kurische Nehrung - Fähre nach Kiel Fahrt nach Klaipeda . Die Fähre nach Kiel geht erst am Abend, so dass wir uns noch einen Ausflug zur Kurischen Nehrung gönnen können. Sand, Sand, Sand und unheimlich schöne Häuser, eines davon das berühmte Thomas-Mann-Haus . Wie anders könnte es liegen als in bester Aussichtsposition? Die Parnidis-Düne bei Nida ist einer der höchsten Wanderdünen Europas. Auch die Graureiher- und Kormorankolonie bei Juodkrante muss bestaunt werden. Mit so vielen schönen Eindrücken kehren Sie zurück aufs Festland nach Klaipeda, wo das Ännchen von Tharau auf dem Brunnen wartet und die Fähre im Hafen. Für ein schönes Abendessen kehren wir vorher in einem Restaurant in Klaipeda ein. Über Nacht geht es zurück nach Deutschland. 10 Kiel - Dortmund Frühstück an Bord der Fähre. Nachmittags Ankunft in Kiel. Heimreise von Kiel. PREIS € 1479 EXTRAS Zuschlag Einzelzimmer inkl. Kabine innen: € 346 Zuschlag Einzelkabine außen zusätzlich: € 45 HOTEL Puro Hotel Posen Hotel Wilenski Allenstein Radisson Hotel Kaunas Preise pro Person im Doppelzimmer. Einzelzimmer können Einzel- oder Doppelzimmer zur Alleinbenutzung sein (obliegt der Mischkalkulation des Hoteliers). Hoteländerungen innerhalb derselben Kategorie vorbehalten Fahrt im Wohlfühlbus mit Verwöhnservice (Beförderungsleistung durch Suerland Reisen Borchen) 1 Übernachtung im **** Hotel Puro in Posen 4 Übernachtungen im **** Hotel Wilenski in Allenstein 3 Übernachtungen im **** Radisson in Klaipeda Fährpassage Klaipeda - Kiel mit einer Übernachtung an Bord in Doppel-Außenkabinen (DU/WC) - Achtung! Einzelkabinen liegen innen 9x Frühstück 9x Abendessen Örtliche Abgaben / Bettensteuer / City Tax Alle Ausflüge wie beschrieben Stadtführung Vilnius Örtlicher Tourguide auf der Kurischen Nehrung Fährpassage Klaipeda - Kurische Nehrung - Klaipeda Große Schifffahrt auf dem Oberland-Kanal Tourguide-System inkl. Kopfhörer zum Hören mit Abstand Reiseleitung Reisepreisabsicherung der R+V Versicherung LEISTUNGEN REISE VERBINDLICH BUCHEN Die Reise nach Masuren/Litauen vom 21.-30.6.22 buche ich verbindlich. Reiseanmelder arrow&v Weitere Reiseteilnehmer Wählen Sie ihr Zimmer Doppelzimmer Bad od. Du/WC pro Person € 1479,- Einzelzimmer Bad od. Du/WC pro Person € 1825,- Anzahl Abfahrtsort Abfahrtsort arrow&v Ich wünsche eine Rücktrittsversicherung Ich bin einverstanden, dass meine Daten zur Kontaktaufnahme und für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Diese Daten werden nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutuzbestimmungen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen durch eine Email an: datenschutz@quiatek.de Datenschutzbestimmungen lesen Ich bin an Neuigkeiten aus der Reisewelt interessiert und möchte den Newsletter abonnieren. Ich erkläre mich mit den AGB einverstanden. AGB Reisebüro Quiatek Buchung abschicken

  • Provence

    BUCHEN HINWEISE UNTERKUNFT LEISTUNG/PREIS DRUCK PROVENCE FRÜHLING IM SÜDEN 3.-10.4.2022 Hier kommt eine Reise für echte Frankreich-Fans. Und für alle, die es werden möchten. Individuell vor Ort und doch ein organisierter Rahmen. Wohnen mit Flair: Mitten drin und provenzalisches Ambiente direkt vor den Augen. Wir entführen Sie nach Arles. Alles kann - nichts muss. IMPRESSIONEN Aigues Mortes Flamingos im Ornithologischen Park Saint Trophime Arles Aigues Mortes 1/6 Fotocredit: Atout France Arles - Avignon - Aigues Mortes - Naturpark Camargue - Les-Saintes-Maries-de-la-Mer - Ockerbrüche von Roussillon Ganz in Ruhe anreisen Nachtfahrten braucht nun wirklich niemand. Daher wird auf dem Weg in die Provence einmal im Raum Beaune übernachtet. Abendessen im Hotel oder einem Restaurant in der Nähe. Es duftet nach Provence Ab Lyon wird es richtig südländisch. Wir haben einen Begleiter bis zum Ziel, der Fluss Rhône schwimmt bis Arles, während wir nebenher fahren. Einen kleinen Abstecher in das imposante Tal des Flusses Ardèche können wir uns heute gut erlauben. In Arles fragen Sie sich möglicherweise, ob Sie nun in Südfrankreich sind oder aber im alten Rom, denn ab jetzt haben Sie immer ein gut erhaltenes Amphitheater vor Augen. Südfrankreich ist einfach voll mit antiken Römerbauwerken. Ihr Hotel liegt mitten im Ort, so können Sie mit einem kleinen Morgenspaziergang den Tag beginnen und ihn bei einem Digestif mit Arena-Blick beenden. Essen gehen? Ja, auch, und zwar ganz nach Ihrem Geschmack. Aber auch die Gäste, die nicht gern allein etwas suchen, sind gut aufgehoben, denn wir haben immer Ideen für ein gemeinsames Abendessen. Ausflüge? Gern. Sie bestimmen das Tempo und vor allem darüber, was Sie mitmachen oder nicht. Slow Travel halt. Jeder nach seiner Façon. Arles erbummeln - Weniger ist mehr Bei einem schönen Frühstück sollten Ihre Augen erst einmal in Ruhe das Interieur erfassen. Ein kleines Gebäude aus dem 17. Jahrhundert, dekoriert mit moderner Kunst, mitten in der historischen Altstadt. Sie möchten diese jetzt kennenlernen? Ganz wie Sie wünschen. Dann schließen Sie sich unserer Stadtführung an und begleiten uns so lange Sie mögen. Wir haben Verständnis, da ist ein schönes Lokal am Ring-Boulevard, wo es so gemütlich aussieht. Und ein Croissant passt auch immer noch. Vielleicht treffen wir uns danach wieder, vielleicht sind Sie auf eigene Faust unterwegs. Arles ist überschaubar und kann mit Muße besichtigt werden. Hier die Arena, dort ein Obelisk, das berühmte Nachtcafé, das von van Gogh gemalt wurde, die Kathedrale Saint-Trophime mit einem beeindruckenden romanischen Portal. Nehmen Sie sich einfach Zeit, Zeit, Zeit... An einem Mittwoch in Avignon Sie werden es lieben, wie überaus zentral Arles liegt. Traumhaft schöne Orte und Landschaften liegen in unmittelbarer Nähe. Dazu gehört auch Avignon. Wenn Sie sich ausführlich den Papstpalast vornehmen möchten, empfiehlt es sich, die Stadt vorher mit einem kleinen Bähnchen zu erkunden. Gemütlich tuckert es Sie durch die Stadt zu allen Sehenswürdigkeiten. Bis 13:30 h hat die Markthalle geöffnet. Sichern Sie sich hier noch ein paar Picknick-Zutaten und dann ab auf den Rocher des Doms . Bei einer schönen Aussicht über die Stadt und den Rhône schmecken Baguette, Tapenade und Käse besonders lecker. Bestimmt haben Sie sich auch noch mit etwas Lavendelgebäck ausgestattet. Mit diesem Stück Provence auf der Zunge aktivieren Sie ihre Sinne für mehr. Apropos Tapenade: Lassen Sie sich von uns losreißen und nach Villeneuve-lès-Avignon rüberfahren. Die Ölmühle des Maison Bronzini kann besichtigt werden und sowohl Olivenöl, als auch die aus Oliven hergestellte Tapenade stehen zum Probieren im anhängenden Bistrot bereit. Doch auch das Städtchen selbst ist es wert, durchbummelt zu werden. Der Name "Villeneuve" (neue Stadt) verrät nicht wirklich, dass es hier einen mittelalterlichen Stadtkern gibt. Wieder etwas zum Staunen. Ganz sicher zieht es Sie noch einmal zurück ins Bistrot, denn da stand doch dieser köstliche Côte du Rhône auf der Karte. Auch wenn Sie auf dieser Reise Ihre Freiheiten genießen, jetzt müssen Sie aber doch mit uns zurück nach Arles. Naturpark Camargue Heute entspannen Sie sich mit einem achtsamen und langsamen Tag. Machen Sie es wie die vielen Tierarten im Naturpark: Einfach mal so dastehen, schauen, langsam fortbewegen. Beobachten Sie die tiefschwarzen Camargue-Stiere , die weißen Pferde , rosa Flamingos und allerlei Federvieh, das hier wohnt. An verschiedenen Stellen im Park gibt es Beobachtungspunkte, und im Ornithologischen Park haben Sie dann fast alle beisammen auf überschaubarem Raum. Hier macht Spazierengehen richtig Spaß - und dann vielleicht Lust auf einen Sandwein in der Bar des Parks. Stellen Sie sich vor, wie Meeresaromen und Meersalz sich auf die Trauben legen und ihrem Wein einen ganz charakteristischen Geschmack verleihen! In Les-Saintes-Maries-de-la-Mer überlassen wir Ihnen das Meer und den Strand. Oder mögen Sie lieber shoppen gehen? Die fantastischen provenzalischen Stoffmuster haben es Ihnen doch schon angetan, oder? Wenn nicht, dann aber das provenzalische Essen. Inmitten vieler Restaurants werden Sie ihren Favoriten finden. Stimmungsvoll lassen wir in Aigues-Mortes den Tag ausklingen. Was für ein Bollwerk! Am besten betrachten Sie es bei einem Rundgang über die Stadtmauern. Einen Apéritif nehmen Sie am besten auf dem zentralen Platz unter Platanen und freuen sich auf Ihren Abend in Arles, wo wir wieder gute Tipps für Sie haben, typisch provenzalisch essen zu gehen. Provence in Ocker - Sehr beruhigend Roussillon ist ein sehr besonderer Ort. Hier sieht man deutlich, auf welchem Gestein das Dorf aufgebaut wurde. Diese leicht verschlafene Schönheit ist wie gemacht für einen weiteren achtsamen und entspannten Tag. Laufen Sie durch die Ockersteinbrüche und lassen die Farben wirken. Wir hoffen, der Himmel ist heute stahlblau, dann ist die Atmosphäre einfach nicht zu übertreffen. Bei einer Reise mit Muße darf eigentlich der Besuch einer Abtei nicht fehlen. Die Provence ist voll davon, und wir wählen die Prämonstratenser-Abtei von Frigolet . Die Mönche taten einst gut daran, das sumpfige Gebiet zu verlassen und in die Hügel zu ziehen. Und sie taten ebenso gut daran, sich mit der Erfindung des Frigolet-Likörs aus einer prekären wirtschaftlichen Lage zu befreien. So erzählt es zumindest Alphonse Daudet in seiner Sammlung "Briefe aus meiner Mühle". Und da diese so schön liegt, dass sie zu unserem erholsamen Programm passt, statten wir ihr einen Besuch ab. Ein Blick noch von dort über die weiten Ebenen der Provence, und Ihr letzter Abend in Arles bricht an. Im hoteleigenen SPA wäre doch jetzt ein Gang ins Hammam oder Caldarium ein wohltuender Abschluss. So machten es schon die alten Römer in diesem Ort. Rückreise (Zwischenübernachtung) Auf dem Rückweg lassen Sie alle Eindrücke Revue passieren. Frankreichs Mitte rauscht an Ihnen vorbei, und bestimmt finden Sie eine Gegend, von der Sie sagen: Da möchte ich auch noch einmal hin. Abendessen im Hotel. Heimreise Sie sind angefüllt mit einer gehörigen Portion "savoir vivre". Lassen Sie sich das nicht so schnell nehmen und planen einfach wieder neu. Vorfreude auf weitere schöne Erlebnisse ist ein wichtiger Teil des Lebens. LEISTUNGEN Fahrt im Wohlfühlbus mit Verwöhnservice (Beförderungsleistung durch Suerland Reisen Borchen) Je eine Zwischenübernachtung auf dem Hin-/Rückweg 2x Abendessen bei den Zwischenübernachtungen 5 Nächte im Hotel Calendal in Arles Abgaben/Kurtaxe/Bettensteuer 7x Frühstück Teilnahmemöglichkeiten an den Stadtrundgängen Degustation in einer Ölmühle Gepäcktransport zum Hotel in Arles Alle Ausflüge wie beschreiben Reiseleitung € 1145 Preise pro Person im Doppelzimmer. EXTRAS HOTEL Einzelzimmer Aufpreis: € 265,- Hotel Le Calendal | Arles Das könnte Sie auch interessieren Gardasee Foto-Credits: Fotos Frankreich: Fotothèque Atout France REISE VERBINDLICH BUCHEN Die Reise in die Provence vom 3.-10.4.22 möchte ich verbindlich buchen Reiseanmelder Weitere Reiseteilnehmer arrow&v Wählen Sie ihr Zimmer Doppelzimmer Bad od. Du/WC für 1145,- pro Person Anzahl Einzelzimmer Bad od. Du/WC für € 1425,- Wählen Sie einen Abfahrtsort Abfahrtsort arrow&v Ich wünsche eine Rücktrittsversicherung Ich bin einverstanden, dass meine Daten zur Kontaktaufnahme und für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Diese Daten werden nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutuzbestimmungen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen durch eine Email an: datenschutz@quiatek.de Datenschutzbestimmungen lesen Ich bin an Neuigkeiten aus der Reisewelt interessiert und möchte den Newsletter abonnieren. Ich habe die AGB gelesen und erkläre mich damit einverstanden AGB Reisebüro Quiatek Jetzt verbindlich buchen

  • Silvester im Schwabenland

    SILVESTER IM SCHWABENLAND BUCHUNG HINWEISE UNTERKUNFT LEISTUNG/PREIS Druckversion 27.12.22-1.1.23 1 TAG LÄNGER Jahreswechsel im Schwabenland. Und wir geizen nicht mit Sehenswürdigkeiten, Abwechslung und guter Laune. 1 ANREISE NACH EHINGEN Es geht los. Wir machen uns auf ins Schwabenland nach Ehingen. Die Stadt liegt an der Donau und bezeichnet sich selbst als Narrenstadt. Nun, da scheint es dann einiges zu schmunzeln zu geben, wie wir gemeinsam auf einem Stadtrundgang erleben werden. Doch bis dahin genießen Sie erst einmal die erste Nacht im Hotel Adler**** und vor allem noch einen Aufenthalt unterwegs in Heidelberg. Abendessen im Hotel. 2 EHINGEN ERLEBEN Heute wird es närrisch, und genau so stimmen wir uns langsam auf den Jahreswechsel ein. Ein Stadtführer wird uns auf der Tour "Von Narrheit und Torheit" unterhaltsam durch die Stadt führen. Die "Fastnet" ist der närrische Höhepunkt in Ehingen, doch hat die Stadt weit mehr Närrsiches zu bieten. Schmunzeln und staunen sind für die nächste Stunde angesagt. Bevor wir dann abends zum - ebenfalls unterhaltsamen - Bierseminar laden gestalten Sie den Nachmittag nach eigenen Wünschen. Bummeln durch die Geschäfte, Freizeit bei Kaffee und Kuchen genießen oder auf zum Wolfertturm mit den umliegenden Parkanlagen im Winterflair. Eislaufen geht auch auf der Natureisebahn im Stadtpark - aber zuschauen ist auch gut. Abendessen mit Bierseminar im Hotel. Ziemlich aristokratisch geht es heute zu. Zumindest werden wir beim Besuch der Burg Hohenzollern an Preußens Könige und die Fürsten von Hohenzollern erinnert. Wanderfreunde unternehmen vielleicht gern einen Rundgang durch das waldreiche Gelände zur Burg, und wer es bequem haben möchte, nimmt den Pendelbus. Eine Führung durch die Burg kann gegen Aufpreis gebucht werden (Eintritt altersabhängig ab € 22,-). Nach diesem royalen Natur- und Festungserlebnis können Sie in Tübingen bei einem individuellen Bummel den Nachmittag verbringen. Rückfahrt nach Ehingen und Abendessen im Hotel. 3 HOHENZOLLERNBURG | TÜBINGEN Beschaulich schön, historisch spannend und ganz besonders blau, das ist Blaubeuren. Wir besuchen es am Vormittag. In diesem hübschen Örtchen kann man sich richtig wohlfühlen und vor sich hinbummeln - und vor allem überprüfen, ob der Blautopf wirklich blau ist. In ca. 1,5 km sind Sie mit einem Altstadtrundgang fertig und verlassen die Stadt Richtung Benediktinerkloster, das damals streng von der Innenstadt getrennt war. Der Nachmittag ist für Ulm reserviert. Und hier kann, wer mag, ganz hoch hinaus, denn immerhin hat das Ulmer Münster den höchsten Kirchturm der Welt. Sie mögen sich das lieber von unten ansehen? Ganz wie Sie wollen. Ihr Nachmittag ist völlig frei. Rückfahrt nach Ehingen und Abendessen im Hotel. 4 BLAUES UND HOHES 5 SILVESTERFEIER Am letzten Tag des Jahres erkunden wir die Region südlich von Ehingen und finden in Biberach an der Riß eine hübsche Altstadt. Dann heißt es vorbereiten auf den Jahresabschluss. Ein 5-Gang-Abendessen wird im Hotel serviert, und selbstverständlich wird die Zeit bis Mitternacht durch ein Programm überbrückt (Angebot/Ablauf noch nicht bekannt), und ganz traditionell gibt es viel zu lachen bei unserem fantastischen Schrottwichteln - mit überraschenden Geschenken, die einfach jeder haben will!! Stoßen wir dann gemeinsam an auf ein neues Jahr und nehmen uns was vor? Außer Gesundheit dann doch eher nichts. Oder aber, noch oft gemeinsam zu reisen. 6 HEIMREISE Herzlich willkommen im neuen Jahr. Nach einem späten Frühstück treten wir gegen Mittag die Heimreise an. LEISTUNGEN € 977,- Fahrt im Wohlfühlbus mit und Verwöhnservice (Beförderungsleistung durch Suerland Reisen Borchen) 5 Nächte im Hotel Adler in Ehingen**** 5x Frühstück 4x Abendmenü Bierseminar mit Verkostung und Führung durch die Welt der Biere 1x Silvestergala-Dinner (Programm noch offen) Kaffee und Sekt AI auf der Hinfahrt Alle Ausflüge wie beschrieben Stadtführung Ehingen Stadtführung Ulm Tourguide-System inkl. Kopfhörer zum Hören mit Abstand Reiseleitung Pro Person im Doppelzimmer EXTRAS Zuschlag Einzelzimmer € 85,00 HOTEL Hotel Adler | Ehingen REISE VERBINDLICH BUCHEN Die Silvesterreise nach Ehingen vom 27.12.22.-1.1.23 möchte ich verbindlich buchen. Reiseanmelder arrow&v Weitere Reiseteilnehmer Wählen Sie ihr Zimmer Doppelzimmer Bad od. Du/WC Anzahl Einzelzimmer Bad od. Du/WC Doppelzimmer m. Zustellbett Wählen Sie einen Abfahrtsort Abfahrtsort arrow&v Ich bin einverstanden, dass meine Daten zur Kontaktaufnahme und für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Diese Daten werden nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutuzbestimmungen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen durch eine Email an: datenschutz@quiatek.de Datenschutzbestimmungen lesen Ich bin an Neuigkeiten aus der Reisewelt interessiert und möchte den Newsletter abonnieren. Jetzt unverbindlich vormerken

  • Matjesfest Zeven 2022 | Die Reiseverführer

    MATJESFEST IN ZEVEN BUCHEN HINWEISE UNTERKUNFT LEISTUNG/PREIS DRUCKEN Matjesfest 2019 Picknick bei der Käserei Fischermahl Hotel Paulsen Matjesfest 2019 1/4 16.-19.6.22 Endlich darf wieder geschlemmt werden. Am 18.6.2022 landet der neue Matjes in Zeven an und wird versteigert. Wer könnte dieses Mal das Fässchen mit nach Hause nehmen? In 2019 haben wir es geschafft. Aber auch ohne verspricht diese Reise viel Spaß und Abwechslung. 1 Anreise nach Zeven Morgens machen wir uns auf den Weg nach Norden und besuchen zunächst die Stadt Rheine im Emsland. Im Ringhotel Paulsen wartet man derweil auf uns und ist in emsiger Vorbereitung mit dem Abendessen. Noch starten wir nicht mit Matjes, denn davon erleben Sie morgen beim Fest genug. Es gibt ein leckeres Dreigänge-Menü. 2 Altes Land - Käse und ein bisschen Heide Ein abwechslungsreicher Tag in der Natur steht auf dem Programm. Wir unternehmen eine Fahrt ins Alte Land, nördlich von Zeven. In der Fischbeker Heide betreibt die Loki-Schmidt-Stiftung das Heidehaus. Wir spazieren dort ein Stück auf dem Heidschnuckenweg. Das macht hungrig, und wir brechen auf zu einem tollen Picknick in den Wiesen der Jithofer Käserei. Mit einem Picknickkorb ausgerüstet, den wir natürlich für Sie bereits gebucht haben, nehmen Sie Platz an rustikalen Bänken und Tischen und genießen die Aussicht, sowie vor allem den hausgemachten Käse. Für ein bisschen Stadtluft machen wir dann noch einen Schlenker nach Buxtehude, wo Sie etwas Freizeit haben. Rückfahrt nach Zeven. Zum Abend gibt es heute die schon legendäre Fischplatte „Klein Meckelsen“ vom Räucherprofi Jochen Kunkel, seines Zeichens Lieferant renommierter First-Class-Hotels und Kreuzfahrtreedereien. 3 Der neue Matjes ist da! Zeven hat lange schon Verbindungen in die Niederlande. Niederländische Soldaten waren seit den 1960er Jahren hier stationiert, holten bald ihre Familien nach und brachten ihr Brauchtum in die Region ein. So kommt hier jährlich der Sinterklaas, es gibt einen Koningsdag und im Juni das Fest, in dem es rund um den frischen Matjes geht, der von der Ehrenwerten Zevener Matjesgesellschaft nach der Begutachtung durch König Willem Alexander über Bremen hierher gebracht wird. Da wird dann zünftig gefeiert mit Auftritten von Shantychören, einem Krabbenpulwettbewerb und allerlei Ständen mit Schönem und Hausgemachtem. Das Motto lautet: to´n Kieken, Klönen und Köpen. Da sind wir dabei. Spannung kommt auf, wenn unser Hotelier als versierter Heringsauktionator mit der Versteigerung ein Fass des neuen 2022er Matjes unter die Leute bringt. Nach so viel Fischerei gibt es für uns heute Abend zur Abwechslung ein leckeres Spargelessen. 4 Heimreise mit Kamelen Nach einem entspannten Frühstück treten wir die Heimreise an. Keine Sorge, wir nehmen unseren Bus und kein Kamel, besuchen aber die außergewöhnliche Kamel-Farm der Familie Marquard in Visselhövede. Der Kindheitstraum des Besitzers Andreas, einmal ein Kamel zu besitzen, ist in Erfüllung gegangen, und das mittlerweile mehrfach, denn es leben hier 50 Kamele, Dromedare und Trampeltiere. Und es ist kein Zoo, darauf legt man wert. Die Tiere leben in scheinbar endlosen Wiesen. Hier wird gezüchtet und Kamelmilch verkauft – einzigartig in Deutschland: Ab Hof. Bei einer kleinen Führung erfahren Sie sicherlichviel Neues und Spannendes. Anschließend geht es auf direktem Wege zurück nach Dortmund. PREIS EXTRAS HOTEL € 567 Pro Person im Doppelzimmer. Zuschlag Einzelzimmer: € 60 Führung Kamelfarm auf Anfrage Ringhotel Paulsen Fahrt im Wohlfühlbus mit Verwöhnservice (Beförderungsleistung durch Suerland Reisen Borchen) 3 Nächte im schönen Ringhotel Paulsen***+ | Zeven 3x Frühstücksbuffet mit frischen regionalen Produkten 1x dreigängiges Abendemenü 1x Fischplatte Klein-Meckelsen 1x Spargelessen Örtliche Bettensteuern und Abgaben Eintritt Kamelfarm (Führung extra) 1 Picknickkorb Alle Ausflüge wie beschrieben Reisepreisabsicherung nach EU-Pauschalreiserecht bei R+V Versicherung Reiseleitung LEISTUNGEN DIESE REISE IST AUSGEBUCHT

  • Norwegen im Advent

    LILLEHAMMER & OSLO Winterfeeling zum Advent BUCHEN HINWEISE UNTERKUNFT LEISTUNG/PREIS DRUCKEN Oslo © Fredrik Ahlsen Visit Norway Oslo © Fredrik Ahlsen Visit Norway 1/1 Eiskalte Leidenschaft für den Norden. Kombinierte Bahn-/Schiffsreise ins stimmungsvolle Norwegen zur festlichen Zeit. 4.-9.12.22 1 KREUZFAHRT-AMBIENTE KIEL-OSLO Mit dem Zug geht es von Dortmund nach Kiel, wo wir auf der komfortablen Color-Line-Fähre einchecken. Hier erleben Sie Kreuzfahrtambiente. Eiskalte Erfrischung an Deck während das Schiff sich aus der Kieler Förde bewegt, dann auf einen gemütlichen Glögg (Gllühwein) zum Aufwärmen in einer der Bars einkehren, die Geschäfte inspizieren beim Flanieren über die fantastische Bord-Promenade und sich dann in den hohen Norden träumen. Das könnte Sie auch interessieren Toskana Foto-Credits: Siehe Mouseover

  • Schottland - Highlands, Inseln und Whisky

    SCHOTTLAND | GÄRTEN UND WHISKY BUCHEN HINWEISE UNTERKUNFT LEISTUNG/PREIS DRUCKEN Rannoch Moor (Visit Scotland) Forth Rail Bridge (GQ) Malt Whisky (GQ) Rannoch Moor (Visit Scotland) 1/8 1.-9.5.22 Für Whisky-Liebhaber sensationell, aber auch für dem Whisky-Abgeneigte gibt es ein tolles Alternativprogramm. Wo kann denn wirklich jeder auf seine Kosten kommen? Genau! In Schottland. Insel Islay | Oban | Wallace Memorial | Loch Tay | Destillen auf Islay | Destillen in Perthshire und Fife | Drummond Castle & Gardens | Hill of Tarvit | Dunblane 1 ANREISE MIT DER FÄHRE Die Anreise nach Ijmuiden bei Amsterdam ist kurz, die Fähre rasch erreicht. Ob dann die Nacht auch kurz wird, das entscheiden Sie nach Lust und Laune. Im gut sortierten Bordshop kreuzen schon die ersten Whiskies Ihren Weg. Gucken kann man ja mal. Träumen Sie sich dann in die Whisky-Regionen, während das Schiff Sie in den hohen Norden fährt. Abendbuffet an Bord inkl. 2 GO WEST RICHTUNG INSELN Auch wenn der Schotte vielleicht erst nach Berwick-upon-Tweed die Landschaft preist, es ist auch der hohe Norden Englands sehr schön, gespickt mit weiten Feldern, Schafen, Burgen und reizenden Dörfern. Durch die Scottish Borders zieht sich eine sanfte Hügellandschaft, die sich aber schon nördlich von Glasgow ein wenig in die Höhe schraubt und vor allem die so typischen Hochlandfarben aufweist. Peebles, Ihr erster Stopp auf schottischem Boden, nehmen wir vorher noch mit und finden auch noch Zeit für Fotostopps an den den schönen Seen Loch Lomond und/oder Loch Fyne . In Ardrishaig sind wir dem Wasser ganz nahe, Loch Gilphead liegt direkt vor Ihren Augen. Da ist auch das Wasser des Lebens, Uisge Beatha , nicht weit, denn ganz in der Nähe liegt die Whisky-Insel Islay. Abendessen im Hotel inklusive . 3 INSEL ISLAY Legen wir los. Aber erstmal frühstücken und damit schon auf das einrichten, was auch der Whisky-Brenner braucht: Zeit und Ruhe. Mit der Fähre erreichen wir Islay und verleben einen schönen Tag auf der Insel, inklusive Besuch von ein oder zwei Whisky-Destillen . Sie dürfen sich mit uns treiben lassen und schauen, was wir schaffen. Die Auswahl ist groß: Bowmore, Laphroig, Lagavulin, oder Ardbeg. Da aktuell auch die Destillen im Winterschlaf und noch nicht ganz planungsbereit sind, kann die Auswahl noch nicht finalisiert werden. Eines können wir aber sagen: Es wird auf jeden Fall gut. Wenn Ihnen Whisky so gar nichts bedeutet, dann empfiehlt sich eine Wanderung mit Tierbeobachtung. Nun, da wird es auch schwierig für unsere Whisky-Fans. Was tun? Vielleicht geht ja auch beides. Rund um den Hafenort Port Ellen liegen tolle Küstenabschnitte, wo sich Sandstrände mit schroffen Felsen abwechseln. Hier lässt es sich gut spazieren gehen und die wunderbare Landschaft einatmen. Es mag vielleicht sogar Whiskyduft sein, denn auf dem Wanderweg sind die Destillen immer ganz nah. Gehen wir über den am Meer liegenden Friedhof von Port Ellen zum Leuchtturm Carraig Fhada und weiter zu den Singing Sands . Hier sollten Sie beim Laufen den Sand singen hören. Falls nicht, haben Sie nicht die richtigen Schuhe an. Aber auch ohne Gesang ist es hier wunderschön. Dafür kann unter Umständen eine Sichtung von Ottern oder Seehunden möglich sein. Weiter geht es quer über die Insel. Geplant ist noch ein Whisky-Tasting unterwegs, z.B. in der Bowmore-Destille. Bowmore ist das administrative Zentrum von Islay. Im 18. Jahrhundert geplant und mit einem Raster angelegt, gibt es hier direkt am Meer vieles anzusehen, wie z.B. die Rundkirche. Für den mit der überschüssisgen Wärme aus der Destille beheizten Swimmingpool haben wir leider nicht die Zeit, aber schön zu wissen, dass man hier gefühlt in Whisky baden kann. Rückfahrt nach Oban am Spätnachmittag und zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel inklusiv, Whisky-Tasting gegen Aufpreis. 4 WHISKY UND SEEVÖGEL: OBAN UND MULL Ein Loch links, ein Loch rechts, und manchmal die offene See. Das ist der Weg nach Oban . Wer mag, besucht hier die Whiskydestille mitten im Ort und das angeschlossene Besucherzentrum. Aber auch in der Stadt sind zahlreiche urige Geschäfte, in denen es sich herrlich in Whiskies und allem, was zum Zelebrieren dieser Kultur dazugehört, stöbern lässt. Ihr ganz privates, individuelles Tasting können Sie aber auch mal ganz anders begehen. Im Restaurant Cuan Mór , das bedeutet "Großer Ozean", sitzen Sie schön mit Blick aufs Meer und genießen ein Whisky-Menü, was allerdings nichts mit Essen zu tun hat. Alternativ empfehlen wir einen Bootsausflug. Entweder zur Isle of Mull mit ihrem bunten Örtchen Tobermory , oder aber durch den Kerrera-Sund zum Beobachten von Seevögeln und Robben. Genaue Ausflugsangebote werden wir zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen. Abendessen im Hotel inklusiv. Ausflug Isle of Mull fakutlativ, da Auswahlmöglichkeit. 5 GÄRTEN UND WHISKY IN PERTHSIRE Auf geht es in die Whiskyregion zwischen Stirling und Perth . Das ist gleichzeitig eine Reise in die schicksalhafte schottische Geschichte, denn hier wurden entscheidende Schlachten geschlagen. Freudiger ist dagegen das Schicksal der Schotten heute: Die Whiskyproduktion, und das mit so wohlklingenden Namen wie Dewars-Aberfeldy oder Glenturret . Aber falls Ihnen das jetzt etwas zu schnell geht, wir fahren erst einmal nach Dunblane , dem nächsten Standort, und werfen einen Blick auf die Wegstrecke dorthin. Eine ganze Weile begleitet uns Loch Fyne und bietet Ausblicke auf kleine und größere Anwesen am Ufer, wie z.b. Inveraray Castle . Beim kleinen Loch Restil machen wir genau das, wozu uns der Name des Ausssichtspunktes einlädt: Rest an be thankful - Pause machen und dankbar sein. In der Destille von Glenturret ist das nächste Tasting geplant, und wer gern etwas anderes hätte als Whisky, kann gern mitkommen in den Wintergarten des Crieff Hydro Hotels auf einen klassischen Afternoon Tea . Danach erkunden wir Drummond Castle mit seinen Gärten. Wie gut, dass wir im Frühling reisen, da gibt es viel Prächtiges für das pflanzenhungrige Auge. Übernachten werden Sie nun dreimal im Doubletree Hilton Hotel Dunblane, das prächtig auf einer Anhöhe mit viel Grün ringsherum liegt. Abendessen im Hotel inklusiv, Whisky-Tasting und Afternoon Tea gegen Aufpreis. 6 LOCH TAY Jeder Schottlandbesucher hat seinen Lieblingssee. Unser ist der Loch Tay . Mal sehen, ob wir damit bei Ihnen punkten können. Er hat einfach einen großen Vorteil, der zu unserer Tour passt: Die Aberfeldy Distillery . Whisky-Fans aufgepasst: Hier erleben Sie neben einem Whisky, der weich und für seine Honignote bekannt ist, auch eine besonders schöne Destille. Die Lage wird dann auch wieder diejenigen begeistern, die sich einfach die Landschaft am Fluss Tay erwandern möchten. Gemeinsam fahren wir anschließend ein kurzes Stück auf die andere Flußseite zum Castle Menzies , über 500 Jahre lang Clan-Sitz der ... natürlich Menzies und ein interessantes Beispiel des Übergangs von einer robusten Festung zu einem Chateau. Zum Schluss des Tagesausfluges brechen wir einmal aus der Whisky-Welt aus und besuchen die Gatehouse-Gin-Destille . Und wie immer haben wir auch eine Alternative für alle, die nicht Gin probieren möchten: Fast nebenan liegt das weltberühmte Gleneagles -Hotel, Schauplatz internationaler Konferenzen und vor allem Golfturniere von Weltruhm. Abendessen im Hotel inklusive, Whisky-Tastings gegen Aufpreis. 7 KINGDOM OF FIFE - EINFACH SCHÖN Fife ist eine Region im Osten des Landes und bekannt als Korn- und Gemüsekammer Schottlands. Kein Wunder, dass sich hier viele Destillen ausschließlich der regionalen Gerste bedienen. Bevor Sie jedoch probieren, wie sich die lokale Gerste im Whisky dieser Region macht, besuchen wir das Hill of Tarvit Mansion House . Hier präsentiert sich der Stil des frühen 20. Jahrhunderts, die hier als Edwardianische Zeit geführt wird. Gemeint ist der älteste Sohn der Queen Victoria, Edward VII. Erbaut wurde das Haus für einen reichen Jute-Fabrikanten aus Dundee, der hier noch einen riesigen Garten und einen Golfplatz anlegen ließ. Anschließend geht es zur Lindores Abbey Distillery . Schließlich waren es die Mönche, die schon früh die edelsten Tropfen gebraut haben, somit ist es mehr als passend, dass in einer Abteiruine eine Whiskydestille auferstanden ist. Auf dem Rückweg zum Hotel statten wir dann Schottlands Nationalhelden, William Wallace , einen Besuch ab, bzw. dem zu seinen Ehren errichteten grandiosen Monument . Abendessen im Hotel inklusiv, Whisky-Tasting und Eintritt Hill of Tarvit gegen Aufpreis. 8 DUNBLANE - NEWCASTLE Ihr Scottish Breakfast werden Sie bestimmt vermissen. Vor allem, weil es Ihnen so schön serviert wird. Es tut uns leid zu sagen, aber bald müssen Sie wieder selbst ran. Zurück in Newcastle steht schon die DFDS-Fähre bereit und bringt Sie südwärts. Abendessen kann à la carte an Bord gebucht werden. 9 HEIMREISE Heimreise vom Hafen von Ijmuiden in die Ausgangsorte. PREIS € 1639 Pro Person im Doppelzimmer. EXTRAS Zuschlag Einzelzimmer inkl. Kabine innen: € 389 Zuschlag Einzelkabine außen: € 90 Aufpreis Whisky-Tastings: € NN HOTEL Hotel Grey Gull Ardishaig Doubletree Hilton Dunblane Fahrt im Wohlfühlbus mit Verwöhnservice (Beförderungsleistung durch Suerland Reisen Borchen) Passage Ijmuiden-Newcastle-Ijmuiden inkl. Hafengebühren Je 1 Zwischenübernachtung an Bord der DFDS Seaways in einer Außenkabine (Abschlag, wenn Sie eine Innenkabine buchen) Achtung! Einzelkabinen liegen innen (Aufpreis für Außenkabine) 2x Frühstück an Bord 2x Abendbuffet an Bord 3 Nächte im Mittelklassehotel Hotel Grey Gull***/Ardrishaig inkl. Frühstück und Abendmenü 3 Nächte im sehr guten Hotel Doubletree Hilton**** Dunblane inkl. Frühstück und Abendmenü Fährpassage Insel Islay und zurück mit Caledonian McBrayne Ausflug zum Wallace Memorial Alle Ausflüge wie beschrieben Örtliche Abgaben / Bettensteuer / City Tax Tourguide-System inkl. Kopfhörer zum Hören mit Abstand Hilfestellung bei den Einreiseformalitäten Reiseleitung Reisepreisabsicherung der R+V Versicherung LEISTUNGEN Die Reise vom 1.-9.5.2022 möchte ich verbindlich buchen. Reiseanmelder Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Reisepass arrow&v Weitere Reiseteilnehmer Wählen Sie ihr Zimmer Doppelzimmer Bad od. Du/WC pro Person € 1639,- Einzelzimmer Bad od. Du/WC pro Person € 2030,- Anzahl Für Einzelreisende: Interesse, an Bord eine Kabine zu teilen Interesse an Whisky-Tastings Wählen Sie einen Abfahrtsort Abfahrtsort arrow&v Ich bin einverstanden, dass meine Daten zur Kontaktaufnahme und für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Diese Daten werden nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutuzbestimmungen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen durch eine Email an: datenschutz@quiatek.de Datenschutzbestimmungen lesen Ich habe die AGB des Reisebüros Quiatek gelesen und erkenne sie an AGB Ich bin an Neuigkeiten aus der Reisewelt interessiert und möchte den Newsletter abonnieren. JETZT VERBINDLICH BUCHEN Das könnte Sie auch interessieren Toskana Foto-Credits: Siehe Mouseover