Whiskyreise für Genießer
Kleingruppentour

7 Tage  - Auch exklusiv für Ihre kleine Gruppe buchbar

Unsere geführte Whiskyreise für Liebhaber der rauchigen, torfigen Whiskys wird uns in ganz besondere (Whisky-) Landstriche Schottlands führen.

Gemeinsam mit einer deutschsprachigen Reiseleitung werden Sie auf dieser Whiskyreise renommierte Größen wie Auchentoshan, Springbank, Bowmore, Bruichladdich, Lagavulin, Ardbeg und Laphroaig besuchen, wo Sie verkosten, genießen und entdecken, wie innig die Whiskys mit ihrem Herkunftsland Schottland vermählt sind. Eine Whiskyreise für absolute Genießer!

IMPRESSIONEN

1/7

Insel Islay | Insel Jura | Glasgow | Trossachs Nationalpark | Loch Lomond | Inveraray | Kintyre | Halbinsel Cowal und jede Menge Destillen

tag1_edited.png

Willkommen in Schottland

Individuelle Anreise nach Glasgow. Ihr Hotel liegt direkt im Zentrum von Glasgow, dessen Wandlung zur Kulturhauptstadt internationales Lob und Erstaunen hervorgerufen hat. Am Abend treffen Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung zu einem Begrüßungs-Whisky und einem ersten gemeinsamen Kennenlernen.

Nachtschwärmer können anschließend die berühmte Kneipen- und Musikszene der Stadt testen. In der Whiskybar „Pot Still“ kann man unter 450 verschiedenen Single Malts wählen. Übernachtung: Glasgow

tag2_edited.png

Das Whiskyerbe Glasgows und Auchentoshan

Nachdem es in Glasgow in Sachen Whisky lange Zeit ruhig war, erlebt die Stadt mittlerweile eine zweite Blüte. Neue, prestigeträchtige Brennereien wie die Clydeside Distillery und Glasgow Distillery, exzellente Whiskybars und Shops haben zusammen mit den traditionellen Institutionen einen interessanten Whiskykosmos geschaffen. Auf einer Stadtrundfahrt erkunden Sie das Whiskyerbe Glasgows, sowie einige der kulturellen Höhepunkte wie die Glasgow Cathedral, die Clydeside und das Westend. Am Nachmittag besuchen Sie die Auchentoshan Distillery vor den Toren der Stadt. Der weiche, runde Single Malt wird – für schottische Destillerien ungewöhnlicherweise – dreimal gebrannt. Anschließend fahren Sie am Loch Lomond, dem „König aller schottischen Seen“, entlang durch den Trossachs Nationalpark bis in das kleine Städtchen Inveraray. Ihr Hotel liegt am Loch Fyne, direkt am Ufer des gewaltigen Meeresarmes, der für seine Austern und Meeresspezialitäten bekannt ist. Übernachtung: Inveraray

tag3_edited.png

Mull of Kintyre und Springbank

Kintyre hat mit seinen fruchtbaren sanften Hügeln das Flair einer stillen Halbinsel “am Ende der Welt”. Vorbei an kleinen Farmen, saftigen grünen Weiden und schönen Ausblicken über die vorgelagerte Inselwelt fahren Sie nach Campbeltown. Hier produzierten früher 30 Brennereien einen kräftigen Malt-Whisky. Die besuchen die Springbank Distillery, die sich noch immer im Familienbesitz befindet und drei komplexe Klassiker unter dem Dach ihrer traditionsreichen Brennerei abfüllt. Am Abend setzen Sie in einer 2-stündigen Fährfahrt auf die Insel Islay über – Willkommen im Paradies der Whiskyliebhaber! Übernachtung: Islay

tag4_edited.png

Kilchoman, Bowmore, Bruichladdich

Am Morgen steht die Kilchoman Distillery auf dem Programm, eine der jüngsten Whisky-Brennereien auf Islay. Die kleine Familien-Brennerei wurde 2005 eröffnet und hat von den Whiskypäpsten viel Lob für die ersten Abfüllungen erhalten. Einzigartig in der schottischen Whiskyproduktion ist, dass alles auf dem Brennereigelände selbst gemacht wird: vom Gerstenanbau über das Mälzen bis zur Abfüllung. Im Café können Sie hausgemachte Spezialitäten wie Cullen Skink (eine traditionell schottische Räucherfischsuppe) probieren. Nach einer kurzen Stärkung erwartet Sie ein weiteres Highlight – die Bruichladdich Distillery. Auch hier geht es persönlich und familiär zu. Die originalen Maschinen sind noch in Betrieb, alles wird manuell und computerfrei betrieben. Im Shop kann man eine Flasche „Laddie“ – wie der Whisky liebevoll genannt wird – selbst aus dem Fass abfüllen. Anschließend statten Sie noch der Bowmore Distillery einen Besuch ab. Die älteste Brennerei der Insel mälzt einen Teil ihrer Gerste selbst und darrt sie im würzigen Rauch des Islay-Torfes. Hier erwartet Sie eine Verkostung mit fantastischem Ausblick auf die Meer-Terrasse. Übernachtung Islay

tag5_edited.png

Lagavulin, Ardbeg, Laphroaig

Heute ergeben Sie sich den geschmacklichen Reizen der Whiskybucht um Port Ellen. Über ein Heidemoor, wo der Torf für die Brennereien gestochen wird, und an der Malz-Anlage von Diageo vorbei, fahren Sie zu Lagavulin. Hier können Sie an einem Warehouse-Tasting teilnehmen (optional zubuchbar). Bei dieser Verkostung gehen Sie mit dem Warehouse Manager in eines der Lagerhäuser und können einige Whiskys direkt aus dem Fass verkosten – eine einmalige Chance, da Single-cask-Abfüllung von Lagavulin auf dem Markt ausgesprochen selten sind. Anschließend fahren wir zur Nachbarbrennerei Ardbeg Distillery. In der zum Café umgebauten Gerstendarre der Brennerei können Sie sich erstmal stärken, bevor Sie in die rauchig-torfigen Tiefen von Ardbeg eingeführt werden. Am Nachmittag besuchen Sie die Laphroaig Distillery. Den Phenol-, Jod- und Seetanggeschmack des Whiskys kann man laut firmeneigenem Werbeslogan entweder hassen oder lieben. Prince Charles scheint ihn übrigens zu mögen, denn er ist ein regelmäßiger Kunde! Übernachtung Islay

tag6_edited_edited_edited.png

Jura, Caol Isla, Bunnahabhain

Am Morgen setzen Sie auf die von Gletschern geformte Nachbarinsel Jura über. Hier hat George Orwell seinen Bestseller „1984“ geschrieben. Die landschaftlich einzigartige Insel ist bekannt für die Hirschjagd, das Forellen-Angeln und ihren Whisky! Aufgrund des weichen Wassers von Bhaille Mharghaidh und den High Stills ist der Jura Single Malt leicht, mild und trocken. Nach einer Führung und Verkostung in der Brennerei und einer Rundfahrt über die Insel setzen Sie am Nachmittag zurück nach Islay über und besuchen eine kleine Handwerkskommune und das Naturschutzgebiet Loch Gruinart, das von Ornithologen der ganzen Welt gepriesen wird. Auch die nördlichste Islay-Brennerei Bunnahabhain und die den Sund überblickende Caol Isla Distillery sind nicht weit entfernt und laden zu Fotostopps ein. Übernachtung: Islay

Halbinsel Cowal

tag7_edited.png

Am Morgen brechen Sie zu einer letzten Panoramafahrt über die Insel zum Hafen nach Port Ellen auf und setzen mit der Fähre wieder auf das Festland über. In Tarbert nehmen Sie erneut die Fähre und gelangen, an den zerklüfteten Landzungen der Halbinsel Cowal vorbei, schließlich zurück nach Glasgow. Am Glasgow Airport endet die Reise mit vielen Eindrücken und hoffentlich ausreichend Whisky im Gepäck gegen 17 Uhr. Von dort Ab- oder Weiterreise.

 
Schottland erleben

1749

ab €

Reise-Nr. WHKG7

REISETERMINE

6.-12.6.2021

15.-21.8.2021

Pro Person bei mind. 2 Personen im Doppelzimmer

Teilnehmerzahl: 10-15 Personen

Beginn und Ende der Reise: Glasgow

LEISTUNGEN

  • 2 x Übernachtungen in ausgesuchten 3*-4*Hotels mit Dusche od. Bad/WC

  • 4 x Übernachtungen in 4* B&B-Gästepension auf Islay

  • warmes schottisches Frühstück

  • Begrüßungsgetränk in Glasgow

  • deutschsprachige Reiseleitung von Beginn bis Ende der Whiskyreise

  • alle Transporte im komfortablen 16-Sitzer Minibus

  • Fährüberfahrt Insel Islay und zurück

  • Fährüberfahrt Insel Jura und zurück

  • Fährüberfahrten Halbinsel Cowal

  • halbtägige Stadtrundfahrt in Glasgow

  • Eintritt, Führung und Verkostung in der Auchentoshan, Springbank, Bowmore, Bruichladdich, Kilchoman, Jura, Laphroaig und Ardbeg Distillery

DIESE REISE VERMITTELN WIR FÜR

Schottland erleben

Anschlussaufenthalt

in Edinburgh

Foto Credits: Alle Fotos: VisitScotland / Kenny Lam | Foto Flagge und Karikatur Hochlandrind: G. Quiatek | Hochlandrind: Visit Britain/Lee Beal