SCHOTTLAND
WHISKY UND MEHR

1.-9.5.22

Für Whisky-Liebhaber sensationell, aber auch für dem Whisky-Abgeneigte gibt es ein tolles Alternativprogramm.

Wo kann denn wirklich jeder auf seine Kosten kommen? Genau! In Schottland.

IMPRESSIONEN

1/9

Insel Islay | Stirling | Oban | Wallace Memorial | Loch Tay | Edradour Destille | Aberfeldy Destille | Gin Destille Stirling | Tal von Glencoe

tag1.png

Kurze Anreise - Kurze Nacht

Die Anreise nach Ijmuiden bei Amsterdam ist kurz, die Fähre rasch erreicht. Ob dann die Nacht auch kurz wird, das entscheiden Sie nach Lust und Laune.  Im gut sortierten Bordshop kreuzen schon die ersten Whiskies Ihren Weg. Gucken kann man ja mal. Träumen Sie sich dann in die Whisky-Regionen, während das Schiff Sie in den hohen Norden fährt. 
Abendbuffet an Bord kann hinzugebucht werden.

tag3.png

Tagesausflug Insel Islay

Legen wir los. Aber erstmal frühstücken und damit schon auf das einrichten, was auch der Whisky-Brenner braucht: Zeit und Ruhe.

Mit der Fähre erreichen wir  Islay und verleben einen schönen Tag auf der Insel, inklusive Besuch einiger Whisky-Destillen. Sie dürfen sich mit uns treiben lassen und schauen, was wir schaffen. Die Auswahl ist groß: Bowmore, Laphroig, Lagavulin, Caol Ilaoder Ardbeg. Da aktuell auch die Destillen im Winterschlaf sind, kann die Auswahl noch nicht finalisiert werden. Eines können wir aber sagen: Es wird auf jeden Fall gut.

Wenn Ihnen Whisky so gar nichts bedeutet, dann empfiehlt sich eine Wanderung mit Tierbeobachtung. Nun, da wird es auch schwierig für unsere Whisky-Fans. Was tun? Vielleicht geht ja auch beides.

Abendessen im Hotel inklusiv.

tag4.png

Whisky und Seevögel: Oban

Ein Loch links, ein Loch rechts, und manchmal die offene See. Das ist der Weg nach Oban. Wer mag, besucht hier die Whiskydestille mitten im Ort und das angeschlossene Besucherzentrum. Aber auch in der Stadt sind zahlreiche urige Geschäfte, in denen es sich herrlich in Whiskies und allem, was zum Zelebrieren dieser Kultur dazugehört, stöbern lässt. Ihr ganz privates, individuelles Tasting können Sie aber auch mal ganz anders begehen. Im Restaurant Cuan Mor, das bedeutet "Großer Ozean", sitzen Sie schön mit Blick aufs Meer und genießen ein Whisky-Menü, was allerdings nichts mit Essen zu tun hat. Wenn Sie sich dann loseisen können, empfehlen wir für den Nachmittag einen Bootsausflug. Entweder zur Isle of Mull mit ihrem bunten Örtchen Tobermory, oder aber durch den Kerrera-Sund zum Beobachten von Seevögeln und Robben.

Abendessen im Hotel inklusiv.

tag6.png

Noch viel mehr Schönes:
Whisky am Loch Tay

Jeder Schottlandbesucher hat seinen Lieblingssee. Unser ist der Loch Tay. Mal sehen, ob wir damit bei Ihnen punkten können. Er hat einfach einen großen Vorteil, der zu unserer Tour passt: Die Aberfeldy Distillery. Whisky-Fans aufgepasst: Hier erleben Sie neben einem Whisky, der weich und für seine Honignote bekannt ist, auch eine besonders schöne Destille. Die Lage wird dann auch wieder diejenigen begeistern, die sich einfach die Landschaft am Fluss Tay erwandern möchten. Teil 2 des Tages führt in Schottlands kleinste traditionelle Destille, Edradour. Welch schöne Lage hier oben in den Bergen! Man produziert einen Whisky mit Verfahren, die bei vielen anderen Destillen schon längst der Vergangenheit angehören.  Edradour hat eine schöne Bedeutung, nämlich "zwischen zwei Flüssen", und mit einem Mafia-Gangster aus New York einen spannenden Besitzer in seiner Geschichte.

Und unsere dem flüssigen Gold Abgeneigten? Es lockt ein Spazierweg in Pitlochry zwischen der romantischen Hängebrücke über den Fluß Tummel und der berühmten Lachsleiter.

Abendessen im Hotel inklusive.

tag8.png

Stirling - Newcastle

Ihr Scottish Breakfast werden Sie bestimmt vermissen. Vor allem, weil es Ihnen so schön serviert wird. Es tut uns leid zu sagen, aber bald müssen Sie wieder selbst ran. Zurück in Newcastle steht schon die DFDS-Fähre bereit und bringt Sie südwärts.
Abendessen kann à la carte an Bord gebucht werden.

€ NN

 pro Person im Doppelzimmer. 

tag2.png

Go West Richtung Inseln

Auch wenn der Schotte vielleicht erst  nach Berwick-upon-Tweed die Landschaft preist, es ist auch der hohe Norden Englands sehr schön, gespickt mit weiten Feldern, Schafen und Burgen. Durch die Scottish Borders zieht sich eine reizende Hügellandschaft, die sich aber schon nördlich von Glasgow ein wenig in die Höhe schraubt und vor allem die so typischen Hochlandfarben aufweist. Gretna Green nehmen wir vorher noch mit und finden auch noch Zeit für Fotostops an den den schönen Seen Loch Lomond und/oder Loch Fyne.

In Ardrishaig sind wir dem Wasser ganz nahe, Loch Gilphead liegt direkt vor Ihren Augen. Da ist auch das Wasser des Lebens, Uisge Beatha, nicht weit, denn ganz in der Nähe liegt die Whisky-Insel Islay.

Abendessen im Hotel inklusive.

tag5.png

Schicksal:
Schlachten und Whisky

Auf geht es in die Whiskyregion zwischen Stirling und Perth.  Das ist gleichzeitig eine Reise in die schicksalhafte schottische Geschichte, denn hier wurden entscheidende Schlachten geschlagen. Freudiger ist dagegen das Schicksal der Schotten heute: Die Whiskyproduktion, und das mit so wohlklingenden Namen wie Aberfeldy, Dewar´s, Edradour, Glenturret. Aber falls Ihnen das jetzt etwas zu schnell geht, wir fahren erst einmal nach Stirling, dem nächsten Standort, und werfen einen Blick auf die Wegstrecke dorthin. Hier gibt es so viel Schönes unterwegs zu sehen. Das berühmte Tal von Glencoe wäre jeden Umweg wert, ist für uns jedoch nur ein kleiner. Und ein wirkungsvoller noch dazu, denn jetzt müssen Sie ihr Herz ganz doll festhalten, damit Sie es nicht an die grandiose Landschaft verlieren. Entlang dem Trossachs Nationalpark erreichen wir Stirling.

Abendessen im Hotel inklusiv.

tag7.png

Ein Battle:
Whisky vs. Gin

Darf es ein bisschen Stadtrundgang sein? Ein wenig Geschichte, eine Portion Erinnerung an mittelalterliches Schlachtengetümmel?

Gruselgeschichten inklusive? Ein Tasting in der Destille von Glenturret und die Verköstigung von Stirling Gin katapultiert Sie danach wieder in die Gegenwart und auf den köstlichen Boden der Tatsachen. Warum denn nicht auch einmal ausbrechen und in der jungen Stirling Distillery den experimentellen Gin aus Nesseln und Basilikum verkosten?
Abendessen im Hotel inklusiv.

tag9.png

Heimreise

Heimreise vom Hafen von Ijmuiden in die Ausgangsorte.

 

LEISTUNGEN

  • Fahrt im Wohlfühlbus mit viel Abstand und Verwöhnservice
    (Beförderungsleistung durch Suerland Reisen Borchen)

  • Passage Ijmuiden-Newcastle-Ijmuiden

  • Je 1 Zwischenübernachtung an Bord der DFDS Seaways in einer Innenkabine

  • 2x Frühstück an Bord

  • 3 Nächte in/bei Ardrishaig inkl. Frühstück und Abendmenü

  • 3 Nächte in/bei Stirling inkl. Frühstück und Abendmenü

  • Fährpassage Insel Islay

  • Ausflug zum Wallace Memorial

  • Alle Ausflüge wie beschrieben

  • Örtliche Abgaben / Bettensteuer / City Tax

  • Tourguide-System inkl. Kopfhörer zum Hören mit Abstand

  • Reiseleitung

  • Reisepreisabsicherung der R+V Versicherung

 

EXTRAS

  • Zuschlag Einzelzimmer: € NN

  • Zuschlag Einzelkabine: € NN

  • Aufpreis Whisky-Tastings: € NN

HOTEL

Infos folgen
toskana-titelbild.jpg

Das könnte Sie auch interessieren

logo-reiseverfuehrer-busreisen.png

Foto-Credits: Pixabbay

 

REISE UNVERBINDLICH VORMERKEN

Die Whiskyreise vom 1.-9.5.2022 möchte ich unverbindlich vormerken
Reiseanmelder
Weitere Reiseteilnehmer
arrow&v
Wählen Sie ihr Zimmer
Anzahl
Wählen Sie einen Abfahrtsort
arrow&v