top of page
Llewellyn Prince of Wales © G. Quiatek

WALES
EIN ENTSPANNTES LAND

8.-14.5.2024

Wales ist solch ein beeindruckender Landesteil auf der britischen Insel, das möchten wir Ihnen zeigen. Mit nur einer Hotelunterkunft vor Ort genießen Sie eine entspannte Zeit in wundervoller Landschaft auf der Insel Anglesey, lassen sich von der Snowdonia-Berglandschaft fesseln und bestaunen imposante Burgen, Herrenhäuser und Gartenpracht.

Leistungen

1    ANREISE ZUR FÄHRE NACH ROTTERDAM

Wir starten zum Fährhafen von Europoort bei Rotterdam. Abends legt die P&O-Fähre nach Nordengland ab. Genießen Sie das Bordleben, es gibt einiges zu entdecken. Im Bordrestaurant bedienen Sie sich am Abendbuffet, in den Bars gibt es Musik, in den Shops ein bisschen was zum Testen und in der Kabine letztlich ein Bett, in dem Sie sich über Nacht in den Norden befördern lassen.

2   HULL - SNOWDONIA - ANGLESEY

Wie gut, dass die Fähre schon morgens im nordenglischen Hull anlegt, denn das gibt uns den ganzen Tag, um gemächlich nach Westen zu pendeln. Nach der ersten Autobahnstrecke durch die Grafschaft Yorkshire ist bald Wales erreicht, und wir verabschieden uns von den Schnellstraßen. Es geht durch den nördlichen Teil des Snowdonia Nationalparks, eine beeindruckende Landschaft mit Bergen, Seen, Flüssen und pittoresken Dörfen. In Betws-y-Coed atmen sie die erste Bergluft bei einem Aufenthalt, bevor es dann über den Pen-y-Pass zu unserem Standort an der Trearddur Bay geht. Hier wohnen Sie traumhaft schön direkt an der Küste.

Nach einem guten Abendessen beenden wir den Tag, am liebsten natürlich bei schönem Wetter draußen im Garten mit Blick auf das Meer.

Snowdonia ©Image by Josh Kirk (unsplash)

3   WASSERBURG UND GARTEN AM MEER

Lassen Sie den Morgen in Ruhe beginnen. Heute ist ein völlig entspannter Tag, aber dennoch mit tollen Highlights. Unser Ausflugsziel ist nicht weit entfernt, denn wir bleiben auf der Insel Anglesey. Plas Newydd ist der Landsitz des Marquis von Anglesey, der mit seiner Familie noch immer die oberen Räume des zauberhaften Anwesens bewohnt. Es wäre auch verrückt, diesen zauberhaften Blick auf die Menai-Meerenge und die Berge des Snowdonia Nationalparks aufzugeben. Augen und Seele werden heute auf einem individuellen Bummel durch den Garten verwöhnt, bevor es mit Beaumaris in die Wirren der mittelalterlichen Geschichte geht. Beaumaris Castle, eine Wasserburg, wurde wie viele weitere Burgen im Umland von König Edward I erbaut, um Wales zu bezwingen. Bestaunen Sie gern die Burg von innen, doch vielleicht bevorzugen Sie auch, sich im schönen kleinen Ort am Meer umzusehen. Hier gibt es einige hübsche unabhängige Geschäfte, viel interessante Architektur und eine kleine Destille. Auf Wunsch organisieren wir gern eine Bootstour entlang der beeindruckenden Küste. (Eintrittsgelder und Bootstour extra).

Mit einem Abendessen in unserem Hotel beschließen wir den Tag.

Plas Newydd © G. Quiatek

4   HISTORISCHE STÄTTE - HISTORISCHE EISENBAHN

Traditionell wird der erstgeborene Sohn des Monarchen der Prince of Wales und schwört seinem Lehensherren die Treue in einer Zeremonie auf der Burg von Caernarfon. Lange ist´s her, dass Charles dieses Ritual vor seiner Mutter vollzog. Wandeln Sie auf den Spuren dieser Tradition und lernen die Burg kennen, die ebenfalls von König Edward I in Auftrag gegeben wurde. Dieses massive Steinbollwerk machte damals mehr als klar, dass Edward I nicht nur kurz zu Besuch gekommen war, sondern beabsichtigte, dieses Land sein eigen zu machen. Von Caernarfon aus startet dann die historische Dampfeisenbahn in die Berg- und Talwelt von Snowdonia bis nach Beddgelert. Dort haben Sie ungefähr 1,5 Stunden Aufenthalt für einen Spaziergang, ehe der Zug sich auf den Rückweg nach Caernarfon macht.

Mit unserem Bus geht es dann zurück nach Trearddur Bay. Abendessen im Hotel.

Festiniog Railway © festrail.co.uk

5    CONWY UND BODNANT GARDENS

Conwy ist ein hübsches Städtchen direkt an der Küste und beeindruckt mit einer Burg, die über ihr thront. Es braucht nun kein langes Nachdenken, wer sie erbaut hat. Faszinierend an der Burg ist, dass hier auch einmal Ideen von Menschen aus unserer Zeit in die Tat umgesetzt wurden. So durften Kinder und Jugendliche entscheiden, welche Accessoires, auf die sie nicht mehr verzichten möchten, bei der Restaurierung in den Buntglasfenstern erscheinen durften. Wir sind gespannt, ob Sie darauf kommen. Also wird der Besuch einer weiteren Burg wieder spannend. Aber auch der Ort Conwy entzückt. Nach all den Festungs-Größen steht hier dann einfach einmal das kleinste Haus Großbritanniens.

Bodnant Gardens bietet zum Abschluss des Tages noch einmal Großartiges, denn dies sind die spektakulärsten und am meisten bewunderten Gärten Großbritanniens. Wir geben Ihnen Zeit für das Pflanzenparadies und einige der höchsten Urweltmammutbäume des Landes.

Nach dem Abendessen im Hotel machen Sie bestimmt noch einmal die wenigen Meter bis zum Meer und genießen zum Abschied einen hoffentlich schönen Sonnenuntergang, der Ihnen die Heimreise morgen schwer macht.

Caernarfon Castle © M. Glörfeld

6   ÜBER CHESTER ZUR FÄHRE NACH HULL

Entlang der walisischen Nordküste gibt es zum Abschied noch einmal spektakuläre Aussichten über das Meer und feine Sandstrände. Mit dem englischen Chester erleben Sie noch eine Stadt mit imposanten Fachwerkgebäuden und einer prächtigen Kathedrale.

Im Hafen von Hull startet um 20:30 h unsere P&O-Fähre und bringt uns zurück zum Kontinent. Beim Abendbuffet an Bord lassen Sie alle Eindrücke Revue passieren und träumen dann hoffentlich mehr von der traumhaften walisischen Landschaft als vom berühmt-berüchtigten König Edward I. Doch beides zusammen macht die Geschichte dieses fantastischen Teils der britischen Insel aus.

Image by Mitch Rosen

7    HEIMREISE

Willkommen in Europoort. Nach dem Frühstück geht es wieder nach Hause.

LEISTUNGEN

  • Fahrt im Wohlfühlbus mit Verwöhnservice
    (Beförderungsleistung durch Hussmann Bustouristik)

  • Je 1 Übernachtung an Bord der P&O Fähre Rotterdam - Hull - Rotterdam in Innenkabinen (Außenkabinen gegen Aufpreis)

  • Halbpension an Bord der Fähre auf beiden Strecken

  • 4 Nächte im Hotel Trearddur Bay**** in Strandlage

  • 4 x Frühstücksbuffet mit regionalen Produkten

  • 4 x Abendmenü (3-Gang-Menü)

  • Ausflug mit der historischen Eisenbahn 

  • Örtliche Abgaben / Bettensteuern

  • Alle Ausflüge wie beschrieben

  • Reiseleitung / Dolmetscher  

  • Ausflüge können je nach örtlicher Lage angepasst werden.

  • Hoteländerungen im Rahmen derselben Kategorie vorbehalten

EXTRAS

  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: € NN,-
    Die Anzahl der EZ ist stark limitiert. Wir empfehlen eine sehr frühzeitige Buchung

  • Zuschlag Meerblickzimmer auf Anfrage

REISEPREIS

Pro Person im Doppelzimmer

€ NN

Reiseanmeldung
Die Reise nach Wales vom 8.-14.5.2024 möchte ich unverbindlich vormerken.
arrow&v

Vielen Dank

bottom of page