HIGHLANDS UND HEBRIDEN

11 Tage ab/bis Edinburgh

Viel sehen, aber nicht zu hektisch reisen. Auf dieser Tour verbringen Sie immer ein paar mehr Nächte an einer Stelle, um auf gemächlichen Tagesausflügen oder Wanderungen die Umgebung zu erkunden. Dabei geht es von Edinburgh durch die Highlands, das Tal von Glencoe, an die Westküste, zur Insel Skye, den Hebrideninseln Lewis und Harris und dann über Ullapool allmählich wieder in den Süden, mit einem selbstverständlichen Abstecher in die Hauptstadt zum Schluss.

IMPRESSIONEN

1/8

Edinburgh - Dunblane - Wallace Monument - Stirling - Drummond Palace and Gardens - Glencoe - Eilean Donan Castle - Insel Skye - Inseln Lewis und Harris - Ullapool - Inverness - Speyside - Pitlochry - Blair Castle - South Queensferry - Edinburgh

Willkommen

90 km

Individuelle Anreise nach Edinburgh. Bei Fluganreise Übernahme des Mietwagens (separat zubuchbar) am Flughafen von Edinburgh.

Sie starten Richtung Norden, überqueren den Forth-Fjord über die imposante Queensferry-Brücke und tauchen in Culross ein wenig in Outlander-Szenen ein. Culross stand Pate für das Örtchen Cranesmuir in der berühmten Serie. In die mittelalterliche Geschichte Schottlands und den ewigen Kampf um Unabhängigkeit werden Sie in Stirling entführt. Unterhalb der Stadt am Fluss Forth erinnert die alte Brücke an eine der berühmtesten Schlachten gegen die Engländer. Das Monument für Schottlands Helden William Wallace liegt in der Nähe. Bei Dunblane übernachten Sie dreimal.

tag1.png

Drummond Castle und Loch Tay

Ein bestechendes Schloss mit herrlichem Garten finden Sie mit Drummond vor. Verbringen Sie hier den Vormittag nach Lust und Laune und staunen, was Lord Drummond im 17. Jahrhundert aus diesem felsigen Boden erschaffen hat. Vor Ihrem weiteren Programm lässt sich der Besuch im Schloss-Café auf einen leckeren Scone mit Tee einfach nicht vermeiden.

Anschließend fahren Sie zum Loch Tay, der an beiden Enden mit Kenmore und Killin wunderschöne Aussichten bietet. Was immer Sie hier unternehmen, ob einen Spaziergang durch Kenmore zum Taymouth Castle oder in Killin die Augen von den Falls of Dochart nicht lösen, es wird sich Ihnen eine wundervolle Landschaft in die Seele brennen. Wenn Sie sich zum Abend eine gute Auswahl an Restaurants wünschen, dann fahren Sie ins nahe gelegene Stirling. Speisen in einem der geschichtsträchtigsten Orte des Landes.

tag2.png

Loch Katrine und Alpaca-Tour

Ein kleiner Nachbarsee des berühmten Schicksalssees Loch Lomond ist Loch Katrine, im romantischen Trossachs-Nationalpark gelegen. Kleiner Tipp: Die Farben hier sind im Herbst einfach fantastisch. Parken Sie ihren Wagen am Pier und steigen um auf die Lady of the Lake für eine Rundfahrt über den See. Für die Historienfans unter Ihnen sei daran erinnert, dass dieses hier die Region ist, in der einst der Viehdieb Rob Roy - eine Arte Robin Hood der Highlands - seine Geschichte gelebt hat.

Dann empfehlen wir Ihnen den Besuch des Alpaca-Trekking-Centers auf der Moss-Field-Farm. Vielleicht mögen Sie die putzigen Tiere zu einem Spaziergang buchen. Oder möglicherweise betrachten die Alpacas auch Sie als gebucht. Auf jeden Fall werden Sie viel Spaß an Tier und Natur haben. Auf dem Rückweg zu Ihrem Domizil machen Sie einen Abstecher zum Wallace-Monument.

tag3.png

Durch Glencoe an die Westküste

280 km

Was für ein Tag wird das heute? Sie wechseln den Standort und fahren nach Nordwesten an die Küste nahe der Insel Skye. Sie wählen bitte den Weg durch das Traumtal von Glencoe. Dass auch hier wieder ein dramatisches Stück schottische Geschichte verborgen liegt, brauchen wir sicher nicht mehr erwähnen. Der Beiname von Glencoe ist "Tal der Tränen", und mit dem Blick in die Weite und den Gedanken bei Clans und Geschichten können tatsächlich auch bei Ihnen ein paar Tränen kullern, so beeindruckend ist die Landschaft.

Bei Fort William holt Sie für einen kurzen Moment ein wenig mehr Zivilisation ein, denn hier befindet sich das touristische Zentrum rund um den höchsten Berg Großbritanniens, Ben Nevis.

Sie verlassen dann das Great Glen, das große Tal, ein Einschnitt quer durch Schottland, geformt in der Eiszeit. Es bildet einige langgezogene Seen aus, so wie den berühmten und tiefen Loch Ness. Solche Relikte der Eiszeit müssen doch tatsächlich die idealen Gefilde für Seeungeheuer wie Nessie sein.

In Küstennähe taucht dann eine der meist fotografierten Burgen des Landes auf: Eilean Donan Castle. Hier, kurz vor der Insel Skye, ist Ihr Tagesziel und Aufenthaltsort für die nächsten zwei Nächte erreicht.

tag4.png

Ausflug Insel Skye

150 km

"Over the sea to Skye", so lautet der berühmte "Skye Boat Song". Sie brauchen heute kein Boot, sondern nutzen die Brücke zur Insel. Ihren Süden und Westen werden Sie heute erkunden, und verwunschen wird es beginnen, wenn Sie sich zu den "Fairy Pools" aufmachen. Die Cuillin Berge rings um Sie herum und mehrere Wasserfälle mit glasklarem, türkisfarbenen Wasser zu Ihren Füssen, dazu viele wunderschöne Blickwinkel in die Landschaft einer Insel, die auch Schottland en miniature genannt wird.

Mit Skye verbindet der Whiskyfan die torfige Variante, und es wird ihn in die Bucht von Talisker ziehen. Auf ein kleines Tasting! Der Whisky soll so unwiderstehlich sein wie die Insel selbst. Es ist Zeit, das nachzuprüfen. Wenn Whisky für Sie nicht das perfekte Stück schottische Natur bedeutet, dann unternehmen Sie stattdessen eine Bootstour. Delfine tummeln sich in der Bucht und jede Menge Seevögel. Rückfahrt zu Ihrer Unterkunft auf dem schottischen Festland.

tag5.png

Skye 2.0 und Überfahrt Insel Harris & Lewis

100 km

Auf dem Weg in den Norden der Isle of Skye, wo Sie nachmittags die Fähre zu den Äußeren Hebriden nehmen, bleibt Zeit für interessante Besichtigungen. Skye hat viele außergewöhnliche geologische Formationen. Nördlich der Inselhauptstadt Portree erreichen einen Parkplatz, von dem aus Sie die berühmteste Sehenswürdigkeit der Insel betrachten können, den Old Man of Storr, eine markante Felsnadel, die aus dem Basaltgestein hervorsticht. Abgerutschte Steine haben bizarre Felsen und Nadeln geformt. Der Old Man hat mit anderen Felsen auch eine Familie, wobei allerdings seine Frau vor Jahren zusammengestürzt ist. Jetzt muss er sich das Panorama alleine anschauen. Ach nein, Sie sind ja auch noch da! 

Auf zu einem weiteren schönen Aussichtspunkt, dem Kilt Rock. Eine Felsformation, die aussieht wie die Falten eines Schottenrocks (aber Rock sollen Sie dazu gar nicht sagen). Für das perfekte Bild stürzt sich hier auch noch ein Wasserfall ins Meer.

Nun aber auf nach Uig zur Fährüberfahrt.

tag6.png
noch-eine-idee-schottland-klick.png.png

Äußere Hebriden: Lewis&Harris

Fàilte gu Steòrnabhagh - Willkommen in Stornoway, dem Epizentrum der gälischen Kultur. Lewis und Harris, immer in einem Atemzug genannt, sind zusammen die größte Insel der Äußeren Hebriden. Hier wechseln sich die unglaublichsten Landschaften ab: Moore, Ebenen wie Mondlandschaften, Berge, zerklüftete Küsten und Sandstrände. Neben der fantastischen Natur finden Sie hier jahrtausendealte Steinkreise und die sogenannten "Blackhouses", die typische Häuserform der Landpächter noch bis nach dem 2. Weltkrieg. Letztlich ist natürlich der Harris Tweed weltberühmt, Handgewebtes, das nur den Namen tragen darf, wenn es auf den Inseln der Äußeren Hebriden gewebt wurde.

Sie verbringen diesen ganzen Tag auf der Insel und können einiges unternehmen, denn Sie ist nur gut 130 km lang.

Sie möchten mehr von Lewis & Harris? Kein Problem, wir bauen Ihnen einen längeren Aufenthalt ein.

tag7.png
noch-eine-idee-schottland-klick.png.png

Ullapool - Pitlochry

226 km

Ullapool ist die letzte größere Ansiedlung, bevor es in die einsamen nördlichen Highlands geht. Ihre Reise führt heute jedoch zurück in den Süden bis Pitlochry, ein typisches Hochlandstädtchen zu Füßen der Cairngorm Mountains.

Sie kommen an Inverness vorbei und entscheiden dann über Ihre weitere Route, die Sie entweder östlich um die Berge herum am königlichen Schloss von Balmoral vorbeiführt, oder aber die westliche über Aviemore und die Dalwhinie Whiskydestille. Zudem wäre ein Besuch des fantastischen weißen Blair Castle möglich. Beim Spaziergang über einen Teil des riesigen Geländes mit einer stattlichen Rotwild-Herde und wundervollen Gärten fragen auch Sie sich, warum denn nur der Herzog von Atholl gar nicht hier, sondern in Südafrika leben möchte.

In Pitlochry stoßen Sie wieder auf mehr Infrastruktur und bekommen bestimmt jetzt Lust, die Geschäfte entlang der Hauptstraße zu erobern. Noch ist die Reise nicht zu Ende, aber hier könnten Sie über einige Mitbringsel nachdenken.

tag8.png

Ein bisschen Fife und Fjord

Ihr Ziel für heute ist das niedliche South Queensferry am Südufer des Forth Fjordes. Hier wohnen Sie zu Füßen die imposanten Brücken. Die Tagesetappe ist kurz, so empfehlen wir die Route durch das kleine Kingdom of Fife, Kornkammer und Gemüsegarten Schottlands. In den weiten Feldern, gespickt mit den Lomond Hills, finden Sie die berühmte Geburtsstätte des Golfsports, St. Andrews. Museumsfans, aber auch solche, die moderne Architektur lieben, machen einen Abstecher nach Dundee zum neuen Victoria&Albert-Museum. Outlander Fans werden nicht mehr aus Falkland weg wollen, denn jeden Moment könnte der Held der Highland-Serie am Brunnen im Ort aus dem 18. Jahrhundert in unsere Zeit reisen. Hier begann die Serie.

In South Queensferry haben wir für Sie eine Unterkunft vorgesehen, bei der Sie abends noch schön von der Terrasse aus beim Absacker des Tages aufs Wasser schauen und die Reise Revue passieren lassen können. Sie reisen nicht im Sommer? Nun, welchen Schottland-Urlauber schreckt kühleres Wetter ab? Jacke an und raus.

tag9.png

Stippvisite Edinburgh

Die Attraktionen in unmittelbarer Nähe Ihres letzten Übernachtungsortes sind vielfältig, und auch die schottische Hauptstadt ist zum Greifen nah. Ihren Wünsche für den heutigen Tag entsprechend arbeitet Ihr Reiseverführer Ihnen ein Programm aus.

tag10.png
 
tag1.png

Sie wollen nicht weg - Verständlich

Die Rundreise ist zu Ende, leider. Sie sind jetzt gerade erst richtig in Stimmung gekommen und möchten gern mehr sehen? Noch einige Aktivitäten buchen? Für eine Verlängerung des Aufenthaltes sind wir doch jeder Zeit zu haben. Lassen Sie uns das gleich mit planen.

Ansonsten sagen wir: Haste ye back! Bis bald in Schottland. Gute Heimreise.

tag1.png

Reise-Nr. HUH11

REISETERMINE

Tägliche Anreise möglich

Pro Person bei mind. 2 Personen im Apartment / je nach Saisonzeit (Preisbeispiel: Oktober)

Ihr Reisepreis ist abhängig von der Personenzahl, Unterkunftsart, Verpflegung und Größe des gewünschten PKW.

Schottland erleben

1640

ab €

LEISTUNGEN

  • 3 Übernachtungen in einem Apartment/Ferienhaus im Raum Dunkeld

  • 2 Übernachtungen in einem Apartmen/Ferienhaus im Raum Eilean Donan

  • 2 Übernachtungen auf Lewis&Harris

  • 1 Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück im Raum Pitlochry

  • 2 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück im Raum South Queensferry oder Edinburgh

  • Mietwagen der Kategorie A (Corsa o.ä.) ab/bis Edinburgh Flughafen inkl. Airport-Übernahmegebühr

  • Fährüberfahrt Uig (Skye) - Tarbert (Harris) und Stornoway (Lewis) - Ullapool für 2 Personen inkl. Auto

  • Schiffsrundfahrt Loch Katrine ca. 45 Min.

  • Wanderung mit Alpacas

  • Detaillierte Reiseunterlagen / Tourenmaterial

  • Infos/Tipps zu weiteren Ausflügen und Restauranttips

  • Größerer Mietwagen

  • Unterbringung im Hotel mit Frühstück statt Apartment zur Selbstverpflegung

  • Eintritt Blair Castle

  • Eintritt Eilean Donan Castle

  • Verlängerungsnächte

ZUSATZLEISTUNGEN

Schottland erleben

Anschlussaufenthalt

in Edinburgh

Foto Credits: Alle Fotos: VisitScotland / Kenny Lam | Foto Flagge und Karikatur Hochlandrind: G. Quiatek | Hochlandrind: Visit Britain/Lee Beal