Wohnmobiltour
Freiheit auf 4 Rädern
an 4 Orten

14 Tage-Tour

Mit dem Wohnmobil durch Schottland reisen ist einfach super. Campingplätze sollten aber schon vorab reserviert werden, denn sie sind sehr gefragt. Das übernehmen wir für Sie, damit Sie auch wirklich die volle Freiheit genießen können. Sie brauchen nur fahren, schauen und.... na ja, ein bisschen Wasser auffüllen und vielleicht den Stellplatzboden ein bisschen ausrichten. Fertig ist ein toller Urlaub.

IMPRESSIONEN

1/12
siehabenkeinwohnmobil.png

Glencoe | Oban | Loch Ness | Edinburgh | Cairngorm Nationalpark | Stirling | Isle of Mull | Urquhart Castle | Cawdor Castle | Cullen | Braemar | Speyside | Aviemore

tag1_edited.png

Anreise ins Kingdom of Fife

Mit Ihrem eigenen Wohnmobil reisen Sie über Nacht nach Newcastle upon Tyne und weiter in die Highlands. Ihre Fähre von Amsterdam nach Newcastle ist bereits für Sie gebucht. Selbstverständlich helfen wir Ihnen auch bei der Vermittlung eines passenden Wohnmobils. In der Nähe von Glenrothes werden Sie dann auf einem der schönen Campingplätze Ihr Domizil für die nächsten vier Nächte finden. Es ist ein toller Ausgangspunkt, um die Vielfalt des Kleinen Köngireiches im Königreich zu erleben. Stellen Sie Ihr Wohnmobil ruhig hier ab, denn man kann vieles per Linienbus erreichen.

2
outlander_edited_edited.jpg
3

Ausflüge im Kingdom of Fife

4

Was ist das überhaupt? Kingdom of Fife? Es ist die Region nördlich von Edinburgh, die Schottlands Gemüsekammer ist. Hier gibt es viele tolle Farmshops, bei denen Sie Ihre frischen Lebensmittel für die nächsten Tage kaufen können. Hier gibt es historische Highlights, wie Falkland, das übrigens gleichzeitig eine Outlander-Filmlocation ist. St. Andrews ist in der Nähe, das Golferparadies mit übrigens fantastischen langen Sandstränden. Die Küstenorte des "East Neuk" sind pittoresk und einfach nur gemütlich. Bootsfahrten locken zu den Inseln im Forth Fjord, historische, royale Plätze finden sich mit Scone Palace oder Dunfermline. Ihr "Reiseverführer" bastelt mit Ihnen nach Maß ein Programm mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Wobei: Das Kingdom of Fife muss einfach auf jeden Fall auch kulinarisch genossen werden. So viele Küstenorte - so viel frischer Fisch.

5

Auf in den Cairngorm Nationalpark

Die Highlands beginnen im Prinzip schon direkt nördlich von Edinburgh, doch viele fühlen, dass der Cairngorm Nationalpark das eigentliche Hochlandzentrum ist. Also fahren Sie heute dorthin. Im Raum Grantown-on-Spey gibt es wieder jede Menge zu entdecken. Es ist übrigens die Whiskyregion Speyside, die hier diverse Besuche von Ihnen erwartet. Aber auf dem Weg dorthin erleben Sie heute den Austragungsort der königlichen Hochlandspiele, Braemar.

Bestimmt stoppen Sie auch an der gleichnamigen Burg. Die "Royal Deeside", das klingt schon fantastisch und ist es auch. Hier liegt Schloß Balmoral, königlicher Sommersitz. Das Gelände kann besucht werden, wenn die königliche Familie hier nicht urlaubt. Buchen Sie eine Jeeptour über das Anwesen. Es passt wunderbar in Ihren Tag.

6

Ausflüge in den Highlands

7

Besuchen Sie in den kommenden Tagen eine Whiskydestille. Eine? Es gibt wahnsinnig viele hier in der Speyside, da müssen Sie schon ein bisschen auswählen. Wir helfen Ihnen dabei, nur das Tasting, das bekommen wir leider nicht mit. Aber Sie. Besuchen Sie Cawdor Castle oder das niedliche Küstenörtchen Cullen. Wenn Sie gern selbst kochen ihn Ihrem Wohmobil, dann geben wir Ihnen das Rezept für das traditionelle Gericht "Cullen Skink" gleich mit an die Hand. 

Auch Ballindaloch Castle ist absolut sehenswert und hat ein so nettes Besitzerpaar. Rund um Aviemore gibt es Urlaubsaktivitäten pur: Ob Jeep-Safari, Quad-Tour, Wanderungen oder ein Besuch des tollen Freilichtmuseums oder des Rentierzentrums, hier kommt einfach jeder auf seine Kosten.

Jetzt endlich: Küste und Meer!

8

Pendeln Sie ganz allmählich Richtung Westküste in den Raum Oban. Wir kennen da einen wunderschönen Campingplatz am Meer. Auf dem Weg liegen Inverness, Loch Ness und die Bilderbuch-Burguine Urquhart Castle. Beobachten Sie in Fort Augustus, wie die Freizeitkapitäne ihre Hausboote durch eine Vielzahl an Schleusen manövrieren. Noch ein Abstecher zum Glenfinnan Viadukt (Harry-Potter-Film-Location) und dann ist Ihr nächstes Etappenziel erreicht.

9

Inveraray Castle und Oban

Heute empfehlen wir Ihnen eine wundervolle Runde an Fjorden und Lochs (Seen) entlang. Besichtigen Sie die Stammburg des einst mächtigen und gefürchteten Campbell-Clans, Inveraray Castle. Auch der Ort ist ein Kleinod. Für den Eintritt ist bereits gesorgt. In Oban kehren Sie doch mal zum Mittagessen ein in eines der tollen Fischlokale. Und für den Whisky danach steht die Oban-Distillery bereit. Wenn dann bei all der schönen Landschaft unterwegs noch etwas Zeit übrig bleibt, dann verbringen Sie die auf Ihrem Campingplatz am Meer. Grill raus, Picknickdecke raus und den ganzen Abend bei leckerem Essen aufs Meer schauen. Was könnte jetzt schöner sein?

Isle of Mull: Whisky und Schokolade für die Seele

10

Kurze Fahrt nach Oban, von wo aus Sie zur Insel Mull übersetzen. Wonach ist Ihnen denn heute? Eher nach Tierbeobachtung? Dafür ist Mull ideal. Wale und Delfine sind auf einer Bootstour ganz sicher Ihre Begleiter. Oder aber Sie besuchen eine Whiskydestille, aber auch Gin ist im Trend, und Mull hat auch eine Gin-Destille Duart Castle liegt wunderschön dort, aber auch der Garten Lip na Cloiche wird für Sie interessant. Kaufen Sie hier leckere Kräuter für Ihr nächstes Abendessen und versorgen sich aus der Schokoladenmanufaktur mit Material für Ihr Dessert. Sie merken schon, man muß auch im Urlaub Entscheidungen treffen. Oder alles angucken und länger bleiben.

Die Fährüberfahrt für Sie und Ihr Wohnmobil haben wir bereits arrangiert.

Durch das Tal der Tränen nach Edinburgh

11

Was für ein Land!? Was für Täler!? Glencoe ist ein Muss, und wie zufällig müssen Sie es auf dem Weg nach Edinburgh durchqueren. Lesen Sie die Geschichte der Clans dazu und verstehen, warum es Tal der Tränen heißt. Doch auch allein wegen der fantastischen Panoramen könnte man vor Glückseligkeit weinen. Es ist hier einfach zu schön! 

Durch den Trossachs Nationalpark gelangen Sie nach Stirling, wo Sie auf jeden Fall die Burg besichtigen sollten und die alte Stirling Bridge, welche die Schotten immer mit einer ersehnten Unabhängigkeit verbinden. Hoch oben auf dem Friedhof wandern Sie durch Jahrhunderte. 

Edinburgh hat einen fantastischen Campingplatz am Forth Fjord. Die Stadt um die Ecke, das Meer vor der Tür und jede Menge Attraktionen warten auf Sie.

12

City-Sightseeing in einer wundervollen Stadt

Edinburgh ist einfach wundervoll. Es ist eine Hauptstadt zum Schwärmen. Sie nehmen heute den Linienbus, um die Stadt zu erkunden. Es ist nicht weit. Dann zu Fuß ab durch die Newtown und die Old Town. Beeindruckend einheitliche Architektur aus dem 18. Jahrhundert hier, schmalle Gassen und ein Hauch von Mittelalter dort. Besuchen Sie Edinburgh Castle und nehmen ein Pint in einem Pub am Grassmarket. Es ist ja der Linienbusfahrer, der heute fährt. Auch für ein schönes abendliches Dinner zum Abschluss haben wir Empfehlungen für Sie. 

 

Bleiben Sie noch?

tag13_edited.png

Immer wieder fragt man sich: Warum rennt die Zeit so schnell? Wir sind doch eben erst hier angekommen. Stimmt. 14 Tage sind für Schottland ein Anfang. Bleiben Sie noch länger. Die Ideen für tolle Ausflüge gehen uns nicht aus. Profitieren Sie davon. Ansonsten wartet Ihre Fähre in Newcastle heute auf Sie für die Rückfahrt. Über Nacht geht es zurück nach Amsterdam.

tag14_edited.png

REISETERMINE

Tägliche Anreise möglich

Pro Person bei mind. 2 Reisenden / je nach Saisonzeit (Preisbeispiel: Mai)

Ihr Reisepreis ist abhängig von der Personenzahl und Lage der Campingplätze

Schottland erleben

1204

ab €

LEISTUNGEN

  • 4 Nächte auf einem Campingplatz im Kingdom of Fife für 2 Personen inkl. Standard-Wohnmobilstellplatz (Markisenplatz)

  • 4 Nächte auf einem Campingplatz im Raum Grantown-on-Spey für 2 Personen inkl. Standard-Wohnmobilstellplatz (Markisenplatz)

  • 4 Nächte auf einem Campingplatz an der Westküste Nähe Oban für 2 Personen inkl. Standard-Wohnmobilstellplatz (Markisenplatz)

  • 2 Nächte auf einem Campinplatz bei Edinburgh für 2 Personen inkl. Standard-Wohnmobilplatz (Markisenplatz) 

  • Stromanschluss/-kosten und Benutzung der Waschräume inklusive

  • Eintritt Inveraray Castle

  • Fähre von Oban nach Mull und zurück für 2 Personen inkl. Wohnmobil (bis 6 m)

  • Fährpassage mit DFDS Seaways von Ijmuiden nach Newcastle und zurück mit Unterbringung in einer Standard-Innenkabine mit Etagenbetten

ZUBUCHBARE LEISTUNGEN

  • Frühstück und Abendessen an Bord der DFDS-Fähre

  • Außenkabine an Bord der DFDS-Fähre

Edinburgh Städtetrip

Anschlussaufenthalt

in Edinburgh

Foto-Credits: Alle Fotos: VisitScotland / Kenny Lam | Foto Flagge und Karikatur Hochlandrind: G. Quiatek | Hochlandrind: Visit Britain/Lee Beal